Dienstag, 24. März 08:00

Englische Original Version

HINWEIS: Bitte gehen Sie zum Arzt wenn Sie den Verdacht haben. Bitte behandeln Sie als HP keine Corona-Fälle.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Dr. André Saine

André Saine gilt als der Epidemie-Experte schlechthin und gibt einen ganzheitlichen Überblick über die Zusammenhänge dieser Epidemie und anderen weltweiten Infektionskrankheiten

Höre Dir alle Interviews in aller Ruhe und jeder Zeit an!

Dr. André Saine

Dr. André Saine N.D., D.C.
ist einer der meistgefragtesten Lehrer für Homöopathie. Wer ihn persönlich erlebt spürt, dass André Saine über einen sehr großen Schatz an Homöopathischem Wissen verfügt. Seine Behandlungerfolge sprechen für sich.
Seit 1986 vermittelt Dr. Saine auf  internationalen Kongressen und Seminaren klar und überzeugend Philosophie, Grundlagen und Materia medica. Er ist Dozent am National Center für Homöopathie in Washington, D.C., Dekan und leitender Ausbilder der Kanadischen Akademie für Homöopathie in Toronto, Ontario und Präsident der Vereinigung der Naturheilärzte Quebec. In seiner großen Praxis in Montreal behandelt Dr. Saine fast ausschließlich schwerstkranke Patienten wie psychiatrische Krankheitsbilder, Aids, MS, Epilepsie, Autoimmunerkrankungen, Nierenversagen, Krebs.

Das Materia Medica Pura Projekt: Mit der Unterstützung von über fünfzig Kollegen aus Amerika und Europa überprüft er derzeit die homöopathische Literatur auf Beweise, geheilte Fälle und klinische Erfahrungen sowie Vergiftungsfälle, die in anderen Literaturen der letzten 200 Jahre berichtet wurden, um die Materia Medica und Repertorien zu aktualisieren.

Dr. André Saine N.D., D.C.
is one of the most sought-after teachers of homeopathy. Whoever experiences him personally feels that André Saine has a very large treasure of homeopathic knowledge. His treatment successes speak for themselves.
Since 1986, Dr. Saine has clearly and convincingly communicated philosophy, basics and materia medica at international congresses and seminars. He is a lecturer at the National Center for Homeopathy in Washington, D.C., dean and senior instructor of the Canadian Academy of Homeopathy in Toronto, Ontario and president of the Quebec Association of Naturopaths. In his large practice in Montreal, Dr. Saine treats almost exclusively critically ill patients such as psychiatric disorders, AIDS, MS, epilepsy, autoimmune diseases, kidney failure, and cancer.

The Materia Medica Pura Project: With the assistance of over fifty colleagues from America and Europe, he is currently reviewing the homeopathic literature for provings, cured cases and clinical experience, and cases of intoxication reported in other literatures of the last 200 years for updating the materia medica and repertories.

Weitere Infos

Bei Amazon:

9074456081

 

Bücher bei Narayana:

Seminar Homeopathy, Vol. I: Psychiatric Patients, André Saine

 

www.homeopathy.ca

 

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das Online Kongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Disclaimer

42 Kommentare

  • Hallo Ihr Lieben

    Hier in der Schweiz hat die Regierung sämtlichen Homöopathen und Heilpraktikern verboten zu arbeiten!!! Es dürfen nur noch jene arbeiten, die eine kantonale Bewilligung haben. Jedoch gibt es viele Kantone, die solche Bewilligungen gar nicht haben, sondern man darf arbeiten. Die eine Bewilligung haben, dürfen aber auch nur noch arbeiten, wenn der Klient eine ärztliche Verordnung hat!
    Es ist unglaublich, das so etwas bei uns hier in der Schweiz geschieht! Es wird nicht unterschieden, ob ein Heilpraktiker manuell arbeitet oder beratend, nichts wird unterschieden.
    Man verbietet uns also, den Menschen zu helfen, jenen Menschen zu helfen, die schon bei uns in Behandlung sind und jenen, die jetzt Angst und Panik, gemacht von Politik und Medien, haben und dadurch ihr Immunsystem schwächen.
    Es gibt noch viele andere Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, der grösste Teil der Menschheit, hat keine Corona-Erkankung, aber die scheinen nicht mehr wichtig zu sein!
    Ich bin seit 20 Jahren Therapeutin, Naturheilpraktikerin und Homöopathin und habe seit 17 Jahren die Krankenkassenanerkennung und ich habe mich für diesen Weg des Heilens entschieden, und egal, was uns noch für Steine und Vebote in den Weg gelegt werden, ich gehe diesen Weg konsequent weiter!
    Euch allen viel Licht, Mut, Zuversicht und Kraft!
    Kristina

  • Astrid Braisch-Pfrommer

    Hallo liebes Kongressteam,

    ich habe euch gestern Abend darüber informiert, dass ich das Gold-Kongrsspaket, das ich nach eurem 2. Int.Kongress gekauft hatte nicht mehr öffnen kann.
    Ich habe noch keine Antwort erhalten.
    Tut mir leid, dass ich euch fragen muss.

    Liebe Grüße
    Astrid

    • Mathias Berner

      Das sollte funktionieren. Wir sehen aber nochmal nach.

  • Mehranaa

    Liebe Astrid
    ich konnte auch einen Tag die Kongresse nicht öffnen und habe mich direkt oneline-als „antworten“ an das Team gewandt und die habe mir schnell geantwortet.
    Versuchs auf diesem Weg-viel Glück
    Mehranaa

  • Ein großartiges Interview, ich habe sehr viel gelernt! Die Anwendung der feuchten Socken ist einfach und macht Sinn. Herzlichen Dank an Dr. Saine und das Kongressteam und weiterhin viel Erfolg mit der Homöopathie, unserer genialen Heilmethode!

  • Sabine

    Super Vortrag. Man konnte wirklich viel lernen. Und glücklicherweise war er auch übersetzt. Schade, daß der Download so teuer ist.

  • Ina Weppler

    Lieber Andre,lieber Mathias,

    vielen Dank für dieses klare und informative Interview! Vor einer Woche hatte ich einen Traum und sah Elisabeth L. Taylor und einige Homöopathen mit mir zusammen in Krankenhäusern Hand in Hand mit den Schulmedizinern arbeiten. Da kam mir beim Aufwachen direkt die Idee,dass nun endlich die Zeit reif ist, dass wir ein respektvolles Miteinander schaffen. Und das bedeutet für mich ein NEUgieriges offenherziges Aufeinanderzugehen in Zeiten, in denen körperliche Isolierung angesagt ist. Beide Seiten, also die Allopathie und die Naturheilkunde haben ihre Licht -und Schattenseiten.Dies hängt zum größten Teil daran, WIE praktiziert wird und nicht unbedingt an der Art und Weise der Behandlungsmöglichkeiten. Mögen wir alle, also die gesamte Menschheit, diese Chance erkennen und nutzen, denn im tiefen Herzen sind wir alle miteinander verbunden. Stärkt eure Abwehrkräfte: bleibt entspannt und Zuversicht wird wachsen-erlangt eure Eigenmacht zurück und eure Verantwortung wird euch bewusst: wir alle sind Menschen der Liebe, die wahre Medizin,
    alles Liebe, Ina Weppler

  • Ich möchte mich bei Andre für dieses hervorragende Interview bedanken. Ich hoffe von Herzen, dass wir Homöopathen handeln dürfen. Im Moment ist dies alles etwas eingeschränkt.

  • Michaela Mack

    Der Wahnsinn!
    Das Interview ist wirklich der Hammer!
    Vielen Dank für diese ganzen Infos, auch für die Beschreibung der Mittel/Differenzierung der Mittel.

    Ich empfinde es ein Verbrechen an der Menschheit, das bei Corona keine Homöopathie angewendet wird.

  • Anne Fathke

    Liebes Kongress-Team,

    dieser Vortrag hat mich überwältigt! Ich bedanke mich für diese vielen tollen und auch zu Hause anwendbaren Handreichungen. Danke, danke, danke.

    Liebe Grüße

    Anne

  • Peter

    Liebe Doris, liebe Gaby, lieber Mathias,
    neben den anderen wunderbaren Beiträgen dieses Spezial-Kongresses ist das Interview mit Dr. André Saine ein ganz besonderes!! Es zeigt einen mit ganz besonderer Hingabe und Liebe zur Homöopathie ausgestatteten Menschen, der einem sofort begegnet. Dr. Saine hat die Gabe, mitreißend zu sein und wahrhaft zu überzeugen. Wenn man sich nicht an Paradigmen festklammert, kommt man an Fachleuten wie eben Dr. Saine, Dr. Herscu, Dr. Corty-Friedrich, etc. letztlich nicht vorbei. In diesem Sinne bete ich für eine homöopathische Zukunft!! Vielen Dank übrigens auch für die Verlängerung des Kongresses – ich bin sehr gespannt auf die noch kommenden Beiträge!
    Liebe Grüße von Peter

  • Michaela Beck

    Ihr Lieben,
    herzlichen Dank für diesen wunderbaren Vortrag.
    Er ist sehr aufschlussreich, auch für nicht Homöopathen und sollte unbedingt weitergeleitet werden.
    Viele Arztpraxen sind überfordert und sehr viele Menschen allein gelassen. Sie sind voller Ängste. Durch diesen Vortrag wird wieder mehr Hoffnung verbreitet.
    Liebe Grüße Michaela

  • Elisabeth

    Grossartig, danke, Herr Dr. André Saine!
    Als Schweizer sind mir die nassen Socken nach Kneipp bekannt, aber ich hatte das komplett vergessen, obwohl mich meine Eltern als Kind damit behandelt haben.
    Danke herzlich auch euch, Mathias und Doris!

  • Karin

    Was für ein sympathischer Mann.
    Vielen Dank für dieses so lehrreiche Inteview. Die Zeit verging wie im Flug. Hätte noch eine Stunde zuhören können.
    Alles Liebe Euch und vielen Dank.
    Herzliche Grüsse Karin

  • Ute

    Herzlichen Dank! Ein sehr informatives und ermutigendes Interview. Physische Isolation ist sinnvoll, Immunstärkung zur Vorbeugung ist möglich und im Krankheitsfall hilft die Homöopathie. Leider ist es wirklich nicht so einfach einen Homöopathen zu finden, der das Organon mehrmals gelesen hat. 😉

  • renater

    danke für die Verlängerung des Kongresses -ich freue mich sehr
    das Interview mit Dr. Saine von soeben war eine große Huldigung auch an Hahnemann –
    Kompliment an Sie dafür. daß wir durch Ihre Kenntnisse diese wunder-vollen Lehrer kennen dürfen,
    erleben dürfen, von ihrem großen Wissen mitnehmen dürfen für uns. DANKE vielmals. Renate

  • Sigrid v. Meltzing

    SDanke Herr Dr Saine‘
    als Anhängerin der Gesamtheitsmedizin seit über 60Jahren bin ich überwältigt mit solchen
    Informationen. Es sollte der gesamten Medizin eine Erkenntnis geben, daß wir schon lange
    die Symbiose von Homöopathie und Allopathie dringend benötigen.

  • Ursula

    Ein wundervolles und lehrreiches Interview mit diesem sympathischen Homöopathen.
    Vielen Dank euch Allen auch für dieses Interview.
    Ganz liebe Grüße
    Ursula

  • Ute Goltzsch-Uder

    Hallo
    Wollte über euren Link Kongress weiterverteilen.Viele gelangen nur zum Paket nicht zum Kongress.
    Wie kann ich die teilnahme am Kongress weiterleiten

    • Mathias Berner

      Die müssen sich einfach nur anmelden. Dann bekommen sie die Anmeldung und morgen den Newsletter mit den Links…

  • Ein ganz wunderbarer Vortrag. Herzlichen Dank an Dr. Saine

  • Sabine Kneitz

    Brilliant! Besten Dank für dieses Interview. Es war von Anfang bis zum Ende so spannend zuzuhören. Ich bin sehr froh all diese wertvollen Menschen zu hören.

  • Jemand, der weiß, wovon er redet, no nonsense, sehr schön!

  • Claudia Kölln

    Danke, 🙏danke ❤️danke🙏 es war so tolllllllllllll! Habe so viel lernen dürfen!

  • Sylvie Kohlhage

    Ein wunderbarer Vortrag. Vielen Dank. Sylvie

  • Vielen Dank für den interessanten Vortrag, Dr. André Saine!
    Thank you very much for your interesting talk, Dr. Saine!

    To the organisators of the webinar: Thank you for the nice webinar. I have only one concern: How come that you write on your website „Bitte behandeln Sie als HP keine Corona-Fälle.“?
    Wie kommt es, dass Sie auf der Webinar-Seite schreiben „Bitte behandeln Sie als HP keine Corona-Fälle.“? Ich finde das kontraproduktiv, auch wir nichtärztlichen Homöopathen haben in der Schweiz eine sehr fundierte Ausbildung genossen und sollten weiter in der Praxis arbeiten und Corona-Fälle behandeln dürfen.

  • Gerhard Kappeler

    Guten Abend

    Ein hervorragender Beitrag eines weltbekannten Homöopathen, der uns in seiner sympathischen Art die Logik der Wirkung der Homöopathie ausgezeichnet – schon immer – beigebracht hat. Wie könnte man es schaffen, dass unsere nicht-homöopathischen Kollegen, unsere angeblich objektiv forschenden Journalisten und unsere wohl pharmadotierten Professoren wenigstens ein offenes Ohr haben und mit unserer „Gattung“ wohlwollend zum Wohl der Patienten und der Menschheit zusammenarbeiten können
    Vielen Dank
    Dr. Gerhard Kappeler
    FA für Allgemeinmedizin/Landarzt i.R.
    Dipl. klass. Homöopathie

  • Marietta Birchler

    Vielen Dank für dieses grossartige Interview. Noch mehr Menschen sollten dies zu Ohren bekommen.
    Gibt es einen Grund, weshalb dies nicht auf öffentliche Kanäle gestellt wird.

  • Evelin

    Jetzt in dieser Situation wäre doch enorm hilfreich für die Homöaphatie, wenn die Widerstandskraft
    von Ärzten und Pflegepersonalmit homöophatischen Mitteln gestärkt und Kranken Heilung oder
    Linderung ermöglicht würden.In solch einer Ausnahmesituation müssten sich doch Chefärzte finden lassen,
    die bereit wären zweigleisig zu fahren.

  • Carmen Böhm

    Dr. Saine ist immer ein absolutes Highlight! Solche Tiefenkenntnis der ganzen Bandbreite und Leistungsfähigkeit der Homöopathie, und besonders diese begeisterte Wertschätzung Hahnemanns dürften singulär sein.
    Über den bahnbrechenden Neuentwicklungen bes. Dr. Scholtens u.a. ist heute leider eine Tendenz zu sehen, die „alte“ Homöopathie abzuwerten.
    An Kristin Poka:
    Das Homöopathie-Verbot dürfte sich juristisch nicht darstellen lassen. Das müsstet Ihr mit Euren Verbänden zusammen angehen. In Dt. können wir die meldepflichtig en Krankheiten im 2. Glied mit-behandeln.

  • Sultanija

    Liebes Kongressteam, ich bin von den vielen hervorragenden Interviews begeistert ..!wieviel ich lernen durfte ! Ein großes Kompliment fur euren Mut diesen Kongress auf die Beine zu stellen !!aus tiefsten Herzen danke fur die Hoffnung und positive Vision die diese Homöopathen in mir wecken. Möge die Heilung der Menschen durch Homöopathie und Naturheilkunde das selbstverständlichste der Welt werden !herzlichen Gruß 🙏🏻🙏🏻Sultanija

  • AnneJ

    Großartiges Interview – praxisnah, leidenschaftlich, auf dem Boden der Tatsachen.
    Kein weltfremder Verharmloser

  • Svenia Podehl

    Liebes Team,
    wie alle Vorträge heute ganz grossartig.
    Vielen Dank allen Interviewten und Euch für Eure Arbeit
    Leider lässt das, worauf Dirk Schade aufmerksam macht, nichts Gutes hoffen.
    Ebenso der Kommentar von Kristina Poka (in der Schweiz dürfen Homöopathen nicht arbeiten ).
    Es ist sehr traurig, dass Menschen in Italien und anderswo sterben wenngleich sie doch – so noch möglich – an tolle Geräte etc. angeschlossen werden, obwohl es doch für sehr viele Hilfe gäbe.
    Es ist unglaublich, dass es nicht einmal ausprobiert wird. Wenn die Leute ´sowieso´ sterben, könnte man es ja wenigstens versuchen. Aber wenn dann plötzlich viele geheilt werden würden – Schreck lass nach – die Homöopathie schafft, was Maschinen und bornierte Halbgötter in weiss, die nicht mehr rechts und links gucken, nicht geschafft haben…..geht natürlich nicht..
    Nichtsdestotrotz macht es Mut, dass auf der ganzen Welt noch so tolle Menschen sitzen, die sich nicht verbiegen lassen und den Weg mutig weitergehen.
    Ich hoffe sehr, dass auch Menschen wie Michal Yakir gehört werden, die die Zusammenhänge so schön plausibel gemacht hat bezüglich der Erde – ich bin ja auch der Ansicht, dass das ein Warnschuss ist und die Erde Zeit zum Luft holen braucht. Wenn es danach allerdings so weiter geht wie bisher…..Leider sehen diesen Kongress ´nur´ Leute, die sowieso so denken oder dafür aufgeschlossen sind. Für die Menschen, die sich Gedanken machen und etwas ändern müssten, sind wir hier alle bestenfalls schrullig – die schlimmeren Versionen kennen wir alle. Denn diesen Menschen würden ihre Lebensgrundlagen entzogen werden.
    Dass sie sich selber und damit alle anderen langfristig vernichten und ein Leben auf der Erde unmöglich machen – wollen sie nicht sehen.
    Ich hoffe aber sehr, dass aufgrund solch toller Aktionen hier vielleicht doch ein Umdenken in so manchen Köpfen erfolgt.
    Herzliche Grüße,
    Svenia

  • Martina Gürtler

    ich möchte mich für diese wichtigen Informationen von Dr. Saine und Euch sehr herzlich bedanken.
    Ich habe dadurch verstanden was und wie Epidemie zu verstehen ist und auch deren Notwendigkeiten der Eindämmung.
    Ich frage mich, ob die Schweinepest evtl. eine Ursache sein können für den Corona, da es auch videos gibt, die zeigen, wie lebendige infizierte Mastschweine in Gruben lebendig verscharrt werden. Wieviel davon Wahr ist, kann ich nicht beurteilen, ob dies im großen Stil betrieben, keine Ahnung, wie sich das auf das Grundwasser, oder durch Versorgung von Flüssen auswirkt, keine Ahnung.
    Trotzallem bin ich sehr dankbar für Eueren Beitrag, viele Informationen und Fachwissen zu erhalten. Dadurch verschwand die Panik und kam die Sicherheit in mir zurück.

  • Claudia

    👍Dankeschön, wiedereinmal viel dazugelernt und fasziniert von dem ansteckenden Enthusiasmus für die Naturheilkunde. Wie einfach sich das Immunsystem stärken lässt, auch Herzblut gehört dazu!👍 einen lieben Gruß Claudia

  • Pia Lehmann

    Wundervoll, dieser sanfte, gelehrte Arzt ist sehr inspirierend. Vielen Dank fuer ein tolles interview.

  • Erdmuthe

    Thank you for the wonderful talk

  • Ines

    Ein absolut wohltuend differenziertes Interview! Dr. Saine ist ein ausgewogener und extrem gut informierter Homöopath, der absolut erkannt hat, dass es Sinn macht, Realitäten anzuerkennen und der durch seine Arbeit im ursprünglichen Sinne Hahnemanns der Homöopathie einen riesen Gefallen tut! Ich bin beeindruckt und freue mich, dass ich ihn und seine Arbeit durch dieses Online Seminar kennenlernen durfte! Einige der Vorträge sind auch mir zu einseitig und vereinfachend, wenn ich das auch bei dem ewigen Kampf gegen die etablierten Kräfte gut nachvollziehen kann. Dr. Saine zeigt jedoch, dass auch auf der ganzheitlichen, naturheilkundlichen und homöopathischen Ebene eine ausgewogene und auf Fakten basierende Analyse und Herangehensweise sehr effektiv und umso wichtiger ist! Ein großartiges Interview im Dienste der Homöopathie!

  • Beatrix

    Thank you for this amazing interview – great man, great congress!

  • Inga Maria Stalljann

    Verlängertes, kostenloses Anhören? Dr. Saines Beitrag ist nicht mehr herunterladbar. 24.3. 10.50 Uhr. Nur über den Kauf des Kongreßpaketes, kostenpflichtig????
    Inga-Maria

  • Hans Peter Wanninger

    Hallo Herr Berner,

    Vielen Dank für die ganz tollen Kongresse, die Sie immer wieder freischalten.

    Auch dieses mal möchte ich den Kongress kaufen.
    Leider ist mir beim Kauf ein Fehler unterlaufen.
    Ich habe die Homöoathie-Kongresse 1. und 2. bereits gekauft und möchte vom aktuellen nur das Basis Packet Silber für € 49,90.- kaufen.
    Der Button für den o.g. Kongress hat zuerst nicht funktionierte.
    Daraufhin hatte ich den anderen Button probiert, eigentlich nicht weil ich es kaufen wollte, sondern nur zum Ausprobieren.
    Also habe ich den Goldpacket-Button für € 168.- angeklickt,
    Können Sie mir bitte diesen Auftrag storniere, so dass ich nur das Basispacket-Silber für 49,90.- kaufen kann und mir den Restbetrag zurück überweisen?

    Danke für Ihre Hilfe

    Alles Gute und die besten Wünsche für all Ihre tollen Projekte!

    Herzliche Grüße

    Hans Peter Wanninger

    • Mathias Berner

      Hat es mit dem Storno geklappt?
      Es sollte einfach funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.