In Würde altern

gesund SEIN bis ins hohe Alter

11.-20. Nov 2022

Online Homöopathie Kongress

Dr. med. Bodo Schiffmann

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Dr. med. Bodo Schiffmann
Mut und Meinungsfreiheit in einer neuen, freien Gesellschaft
Wie viel Mut es braucht es, um für seine Wahrheit alles aufzugeben?
Was braucht unsere Gesellschaft, um wieder gesund zu werden? Wieso es so wichtig ist, dass wir wieder mehr selbstbestimmte Menschen brauchen.

Tipp:
Dr. Bodo Schiffmann erzählt sehr bewegend, wie es ihm in Deutschland erging, als er es wagte, die Daten des RKI und anderer offizieller Institutionen auszuwerten, und den Bezug zur Handlungsweise des Staates kritisch reflektierte.

Das Video von Dr. med. Bodo Schiffmann wird nur zum direkten Ansehen und nicht zum Download im Kongresspaket zur Verfügung stehen.

Bücher Empfehlungen aus dem Interview:

John strelecky

Der Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde zählt zu den Experten für Schwindelerkrankungen. Schwerpunkte seiner Tätigkeit und Forschung sind der Morbus Menière und vor allem pathologische Gefäß - Nervenkontakte (Vestibularisparoxysmien). Dazu führt Dr. med. Bodo Schiffmann auch eine regelmäßige Tätigkeit als fachlicher Vortragsredner, insbesondere zu multiplen Schwindelthemen. Seine umfangreiche Ausbildung führte ihn nach dem Abitur und dem Zivildienst als Rettungssanitäter zur Humanmedizin. 1992 absolvierte er an der Universität Heidelberg die vorklinische- und in der Universitätsmedizin Mannheim seine klinische Ausbildung; 2001 erhielt er die Vollapprobation. Im Laufe seiner Tätigkeit in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde avancierte er zur Kapazität für Schwindelerkrankungen. 2006 ließ er sich, gemeinsam mit seiner Frau und seinem Team, als Leiter der eigenen Facharztpraxis in Sinsheim nieder. Bundesweite Aufmerksamkeit erfuhr er ab März 2020 als kritischer Beobachter der COVID-19-Pandemie, in dessen Zuge ihm seine Praxisräume gekündigt wurden.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das
In Würde altern

gesund SEIN bis ins hohe Alter

Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

97 Kommentare

  • Martina

    Liebe Doris, lieber Matthias, ganz herzlichen Dank für dieses zutiefst menschliche Interview mit Herrn Dr. Schiffmann. Ich glaube, das Wesentlichste, was ich für mich daraus mitnehme, ist, wie wichtig es ist, einander zuzuhören – hinzuhören – auch, wenn nicht immer alles zu der eigenen Meinung passt. Danke für diese klare Haltung, Herr Schiffmann.

  • Sylvia Litterst- Mandel

    Ja Bodo Schiffmann,
    ein wunderbarer Mensch, der mir immer aus dem Herzen 💞 gesprochen hat.
    Ganz lieben Dank für dieses zu Herzen gehende Interview.

  • Gisa Habitz

    Was war das für ein schönes Interview mit Bodo Schiffmann, Danke❤️
    Die meisten meiner Freunde sind leider so von Angst zerfressen, dass ein normales Miteinander zukünftig kaum machbar sein wird. Ich kann denen nur mit Liebe begegnen, genau wie Bodo sagt, „denn sie wissen nicht, was sie tun“….ob mit oder ohne Titel, sie begreifen einfach nicht.
    Ich bin froh mit meinen knapp 77 Jahren impffrei zu leben, wirklich gesund im wahrsten Sinne zu sein. Mein christlicher Glaube gibt mir Kraft, vor allen Dingen, da ich mich gem. Clemens Kuby weiter entwickeln konnte. Alles Liebe für Euch insgesamt, Gruß aus Bremen,

  • Anna Formenthal

    Tief berührend und beeindruckend! Danke 🙏🙏🌹

  • Martina

    Boah, ich bin nachhaltig beeindruckt – im positiven, wie im negativen Sinne – von diesen klaren, offenen Worten und den teilweise erschreckenden Informationen! Danke

  • Birgit

    Tief berührend und jedes einzelne Wort treffend und meinem eigenen Wahrheitsdenken gemäß formuliert! Ich bin leider sehr repressiv erzogen worden und für mich bedeutet es Mut und tägliche Herausforderung meine Meinung laut zu sagen und dafür angefeindet zu werden. Jetzt, nach diesem Interview gehe ich mit gestärktem Bewusstsein auf die Straße. Ich habe es aufgegeben, andere von meiner Haltung überzeugen zu wollen, aber für mich selbst muss und werde ich weiterhin mein Gesicht zeigen! Danke für dieses Interview und wer weiß, vielleicht ist Tansania gar keine schlechte Adresse, wenn alle ihre Scheuklappen aufgehalten wollen!

  • Ennah

    Liebe Doris, Mathias und Bodo,
    dieses Interview war einfach herzerfrischend, tausend Dank.
    Ihr drei gehört mit zu den lieben Menschen, die mir in den letzten 2 Jahren geholfen haben, zu meinem Gefühl ( hier ist etwas ganz falsch…)zu stehen und den Mut nicht zu verlieren.
    Die Ausrichtung, zu versöhnen und die Spaltung zu überwinden ist jetzt besonders wichtig und sich selbst in diesem Prozess zu erweitern und zur bedingungslosen Liebe zu entschließen.
    Danke auch für die Heiterkeit. Lachen ist soo wohltuend und verbindend💞

  • Sigrid

    Danke für dieses wunderbare Gespräch. Es öffnet einem das Herz. Leider gibt es bei uns zu wenige solcher tollen Menschen.

  • Ronja

    Liebe Doris, lieber Mathias, lieber Bodo, vielen Dank für das Interview. Es bereitet mir immer eieder Freude dir Bodo zuzuhören. Ganz besonders dass du die Realitäten so gut beschrieben hast. Abgesehen davon bist du einer der wenigen Ärzte, die den Berufsstand der Heilpraktiker mit ihren Kenntnissen achten. Vielen Dank dafür.

  • Dagmar Berkenberg

    Selbst die besten Inhalte werden anstrengend und nervig, wenn sie so ohne Punkt und Komma vorgetragen werden wie das von Herrn Schiffmann. Schade um die prima Inhalte, Interview war das keines. Das war Monolog. Trotzdem der Kongress an sich ist GENIAL wie immer. Danke.

    • Manfred S.

      hallo Dagmar,
      ich mag solch „monolog-interviews, schließlich gehts in den kongressen darum, die sicht der experten kennen zu lernen.

      • Christine

        Ich auch, wenn man Bodo Schiffmann nicht kennt, nun kennt man ihn – und nervig ist für mich etwas anderes… meine derzeitige Umwelt z.B. und ignorante Menschen.
        Bodo ist der Pionier der 1. Stunde und es gibt an ihm nichts zu kritisieren, und wenn doch: hatte er die Größe, auch mal eine Aussage zurückzunehmen bzw. zu relativieren.
        Ihm und den vielen Aufklärern aus allen Fachrichtungen, Branchen gilt meine höchsten Anerkennung und Wertschätzung.
        Ich kann nur immer wieder DANKE sagen.

  • Manfred S.

    finde ich gut, dass der kongress Bodo Schiffmann raum gibt.
    falls er hier mitliest: wenn er mal medizin. rat oder hilfe braucht, dann wären eindeutig der erwähnte Jeremy Sherr und seine frau Camilla meine empfehlung, homöopathen auf hohem niveau. sie leisten exzellente arbeit mit ihrem projekt https://homeopathyforhealthinafrica.org/team-members/jeremy-sherr/

  • Doris

    Vielen lieben Dank für das tolle Interview und danke an den Mann der 1. Stunde, der so vielen die Augen geöffnet hat. Alles Liebe nach Tansania, schade das wir Dich nicht mehr in Deutschland haben, ich kann es aber sehr gut verstehen. Wir werden sicher noch viel von Dr. Schiffmann hören. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles alles Liebe!!!

  • Tolles Gespräch ! Auf den Punkt gebracht !

  • Herzog Vivienne

    hallo ihr Lieben, das war doch wieder mal Seelennahrung vom Feinsten, klar und deutlich auf den Punkt gebracht. Bodo war mein engster Begleiter in der „ver-rückten“ Zeit, der mich durch den Dschungel der Lügenpresse u. Co. begleitet hat. Ich bin bis heute weder getestet noch gepikst und es wird auch dabei bleiben, und das mit fast 80 Jahren. Danke, danke, danke euch allen die es ermöglichen, dass so wertvolles Gedankengut verbreitet wird. Peace, love & happyness

    • Das hört sich gut an – weder getestet noch gepiekst – klare Worte aus dem Munde! Complimenti – ganz mein Motto.

    • MB

      Ich schliesse mich dem Verein an. Habe es auch bisher geschafft beides zu vermeiden. Kennen sonst niemanden in meinem direkten Umfeld.

  • Sabine

    Herzlichen Dank für dieses Interview!
    Es macht meinen Tag hell und klar und zeigt, dass sich 2 Jahre Haltung und Gesicht zeigen doch auszahlen!
    United to love 💝

  • Sabine

    Liebe Doris, lieber Matthias, liebe Gabi!
    Großen Dank Euch, so wunderbare Menschen in diesem Kongress zusammenzubringen.
    So schön von Bido Schiffmann zu hören, der mich zu Beginn der Corona-Zeit gelehrt hat, kritisch zu hinterfragen und mein Bauchgefühl mit meinen beruflichen Erfahrungen zu verbinden. Man kann mit Statistiken und dem manipulativen Interpretieren von Zahlen alles untermauern, was immer einem dient. Allerdings war mir nicht klar, in welchem Umfang das passiert.
    Diese Zeit als Endzeit zu betrachten, trifft es wohl, allerdings gibt es eine höhere Regie, der zu vertrauen ganz wesentlich ist.
    Die „Entwicklung“ geht von innen nach aussen, und was in der Welt passiert, hat immer auch mit dem Unfrieden in uns selbst zu tun.
    Vielen Dank für dieses klare Interview und für den persönlichen Einblick.
    Sabine

  • Lies

    Den Gedanken, den Mathias eingebracht hat und mir auch schon durch den Kopf ging, höre ich jetzt das erste Mal öffentlich. Ich finde ihn sehr wichtig und er wird meiner Meinung nach noch viel zu wenig „wahrgenommen“ und ich habe von einer entsprechenden Thematisierung noch nichts mitbekommen.

    Nämlich, dass das Fraiming der Mainstreammedien für die Kritiker der Impfpflicht und der Corona-Maßnahmen „rechts, rechts, Nazi, Nazi“ bereithält und eine enorme Verharmlosung darstellt.
    Wenn „Querdenker“ aber Vergleiche zu dieser bestimmten Epoche ziehen, muss seitens des Mainstream sofort das Schlagwort „Holocoust-Verharmlosung“ herhalten.

    • MB

      Sehe ich genauso. Das macht einen so wütend. Wieso machen da so viele Journalisten mit?

      • Vivienne

        mit der Negativpress wird mehr Geld verdient als mit der Wahrheit

  • Rike

    Vielen herzlichen Dank an Bodo Schiffmann für seinen unermüdlichen Einsatz der zur Aufklärung beiträgt. Ich kann von mir berichten, dass Dr Schiffmann zu Beginn der „ Pandemie“ dazu beitrug, dass ich meine Unsicherheit und anfängliche Angst ablegen konnte. Das weitere Geschehen rund um sein persönliches Leben hat mich manchmal fassungslos gemacht. Dennoch… alles hat einen tieferen Sinn, soll uns in unsere Entwicklung bringen. Wenn wir das manchmal auch nicht sofort verstehen…man kann das Leben nur vorwärts leben und rückwärts verstehen…

    Allerherzlichste Grüße, auch an euch, liebe Doris und Mathias für euer Tun….💞❤️💞❤️💞❤️💞❤️

  • Christine

    Aus tiefstem Herzen euch Drei gilt mein Dank!
    Lieber Bodo, ich gehöre zu den 3% der Ü70, eine deiner Umfragen…ich habe dir unendlich viel zu verdanken, sicher wäre ich irgendwann als zutiefst kritischer Mensch und Manipulation mit Ost-Sozialisierung zu erkennen, selbst bald darauf gekommen – du hast mich absolut bestärkt, mir Mut und Kraft gegeben, standzuhalten, mich weiter zu entwickeln, mich zu belesen und mich mit Menschen auszutauschen.
    Alles Liebe auf deinem weiteren und unserem Weg, der schön sein wird, wenn wir ihn wieder selbst gestalten und bestimmen können.
    Christine

  • Sigrid Tr-Kr

    Danke für diesen wunderbaren Kongress. Ich fühle mich so bestätigt in meinen eigenen Erkenntnissen, und es ist unglaublich, wie die Themen der einzelnen Interviewten zusammenlaufen. Es passt einfach alles. Die Zeit ist reif für diese Erkenntnisse! Was Bodo Schiffmann sagt passt zu den Erkenntnissen von Mathias Künlein (Aurachirurgie) und zur Wiederentdeckung/Betonung der Miasmen durch Ewald Stöteler sowie die Notwendigkeit einer menschlichen Behandlung der Frau unter der Geburt (Birgit Schümann). Der WISE-Prozess von Rajan Sankaran ist ebenfalls ein Beispiel.
    Das Thema für die neue Zeit ist da. Es geht um die persönliche Entwicklung, um Selbsterkenntnis und die Integration des eigenen Erbes und die Individuation.
    Demgegenüber steht die Bedeutung des Kollektivs, bzw. des Kollektiven. Das ist der große Spannungsaspekt! Beides hat seine Berechtigung im Wassermannzeitalter. Es muß jetzt verstanden werden, damit die Spaltung überwunden werden kann.
    In jedem großen Weltzeitalter gibt es zwei konträre Themen, die zur Spaltung führen können. Im nun vergangenen Fischezeitalter der letzten ca. 2000 Jahre stand insbesondere das Thema der Unterdrückung des eigenen Schattens im Mittelpunkt. Die Notwendigkeit der Integration des Schattens ins menschliche Bewußtsein. In der Projektion wird der Schatten auf den Feind projiziert. Kann man den Anderen als Menschen sehen und akzeptieren, hat man seinen Schatten nicht auf ihn projiziert (Thema von Massimo Mangialavori)! Das ist nun vielen Menschen bewußt geworden als Basis für die Entwicklung einer friedevollen Menschheit.
    Nun wird es die nächsten 2000 Jahre darum gehen, die notwendige Entwicklung des Menschen zu einem Individuum zu begreifen und zu unterstützen. Gleichzeitig soll bewußt werden das dieses Individuum einem riesigen Kollektiv angehört, das als solches erkannt werden muß und damit die Bedeutung und ggf. Notwendigkeit der Unterordnung des Individuums unter die kollektiven Erfordernisse – wobei das Individuum nicht unterdrückt werden darf.
    Ja, da braucht es vielleicht 2000 Jahre, um das zu perfektionieren. Wir stehen jetzt ganz am Anfang und Gottes Mühlen mahlen langsam….
    Nochmals vielen herzlichen Dank für diese große Schau auf das, was gerade seinen Anfang nimmt und uns entsprechend auch sehr mitnimmt!

    • Manfred S.

      hallo Sigrid, vielleicht kennst du den Axel Burkart, den anthroposophen, der auf youtube viele videos einstellt. in einem sagt er klar, dass wir noch im fische-zeitalter sind, und zwar noch für 1500 jahre.
      leider erinner ich nicht, in welchem seiner vorträge er das erwähnt.

    • Johanna

      Gottes Mühlen mahlen im Wassermannzeitalter sehr schnell, sehr sehr schnell. In einem Moment kann sich alles ändern, mit einer höheren Erkenntnis, mit einer bahnbrechenden Erfindung oder Entdeckung. Diese rasanten Entwicklungen erleben wir seit den 80er/90er Jahren des letzten Jahrhunderts auf allen Ebenen, nicht nur auf der technischen.

  • Sybille

    Danke für dieses offene ehrliche Gespräch. Sehr wertvoll.

  • Monika

    Meinen aus tiefstem Herzen kommenden Dank an Bodo, den auch ich von der ersten Stunde an begleitet habe. Seine Bustour mit seinen Busketieren, war jedes Mal ein Highlight für uns.
    Irgendwann werden wir auch seine „andere Schwindelbehandlungsmethode“ für unsere Patienten, anwenden können.
    Danke für deinen Mut Bodo und deine Energie, die auch uns immer wieder neue Kraft gibt.
    Und auch euch, liebe Doris, Gabi und Matthias, von Herzen Danke für eure Arbeit und auch euren Mut, uns solche Dinge, wie bei United to Heal, zugänglich zu machen.
    von Herzen
    Monika

  • Barbara

    Vielen vielen Dank für das beeindruckende Interview. Es hat mich zutiefst berührt und bestätigt wieder, das man zu sich und seiner Meinung stehen soll. Vielen Dank Dr. Schiffmann für ihren Mut und ich hoffe das sie irgendwann- vielleicht auch online- Seminare für die Behandlung des Schwindels halten. Ich wäre auf jeden Fall als Therapeut interessiert und dabei
    Danke auch an das tolle United to Heal Team, die all dies ermöglichen
    Barbara

  • Simone

    Herzlichen Dank, dass Ihr Bodo Schiffmann interviewt habt.
    Ich schätze ihn sehr und verfolge ihn bereits seit Beginn dieser PCR Pandemie. Für mich war von Anfang an klar, dass da etwas gewaltig zum Himmel stinkt. Wir Homöopathen sind immer im Vertrauen zu uns selber und zur Homöopathie und wissen, was die Lebenskraft schwächt.
    Das gleiche Spiel wurde bereits zur Schweinegrippe probiert und Dr. Wodarg konnte es damals verhindern. Daher wäre es sinnvoll, auch ihn einmal bei unitedtoheal zum Interview einzuladen.
    Schade finde ich, dass man hier Dr. Schiffmann schon wieder kritisiert, obwohl man ihn anscheinend nicht kennt. Er ist sehr wohl auf die Fragen von Doris und Mathias eingegangen. Es war kein Monolog sondern eine gemeinsame Unterhaltung und er brachte seine Sichtweise der Dinge zum Ausdruck, genau wie alle anderen Sprecher.
    Ich wünsche ihm weiterhin viel Kraft, Mut und Stärke für sich und seine Familieund er ist auf dem richtigen Weg und er spricht mir aus der Seele. Tausend Dank an Bodo Schiffmann.

  • Ingrid

    Liebe Doris, lieber Mathias , lieber Herr Dr. Schiffmann, das war wieder wunderbar. Grosse Hochachtung für Herrn Dr. Schiffmann, dass er so offen über alles sprach und ihr ihm Raum gelassen habt und er nicht dauern unterbrochen wurde.
    Ganz herzlichen Dank.

  • Peter

    Danke Bodo !
    Danke für die tollen Worte und die vielen Andeutungen, die ich vor einem Jahr noch nicht verstanden hätte. Wir brechen auf in ein großes Erwachen. Ich hoffe, dass ALLE erwachen werden und die Welt eine bessere wird !
    Alles Gute !

  • Dorothee Wöllstein

    Da ich mit bei den ersten war, die Dr. Bodo Schiffmann von Anfang 2020 zugehört und zugesehen hat und seinen Weg und seinen Liebesdienst für uns sehr zu schätzen weiß, habe ich Euer Gespräch jetzt sehr genossen und weiß mich in guter Gesellschaft!
    Als Fazit der Liebe zueinander möchte ich Euch gerne einen Link aus dem Lichtweltverlag weitergeben: https://lichtweltverlag.at/2022/03/15/alles-ist-aus-liebe/

  • Sieglinde

    Auf das Interview habe ich mich sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Ja ! lieber Bodo Schiffmann, es liegt an uns selbst aufzustehen, nicht mehr mitzumachen, nicht mehr uns gängeln zu lassen, nicht mehr belügen zu lassen. Es wird Zeit, dass alle Menschen erkennen wieviel Potential sie haben, den Regierenden in die Schranken zu weisen und NEIN zu sagen, zu Zwang, Demütigung, Gefangenschaft und Meinungs-Unfreiheit – wir leben in einem angeblichen „demokratischen“ Land, dass müssen wir auch wieder einfordern in friedlicher Mission!

    Wir können das, denn wir sind alle mündige Bürger und unsere gewählten Politiker haben den Auftrag erhalten, in unserem Sinne zu handeln.

    Schön, dass Sie uns nochmal vor Augen geführt haben, wie wichtig wir sind.
    Wenn wir uns in Liebe friedlich verbinden, seien es Maßnahme-Befürworter oder Maßnahme-Gegner, dann erhalten wir alle unser Recht auf Selbstbestimmung wieder zurück.

    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alle erdenklich liebe und sende Ihnen von Herzen viel Schutz-Energie. Meinen herzlichen Dank, Sieglinde

  • Annette

    Tausend Dank!

    Parallel zum Hören… heute von einem schweizerischen Freund:

    „In Deutschland funktioniert die Bürokratie noch bis fünf nach zwölf!“

  • Gisela

    Wunderbar. 100% Zustimmung. Und danke, daß ihr Bodo habt reden lassen, ohne viele Unterbrechungen.
    Bodo Schiffmann ist ein sehr eindrucksvoller Mensch. Ich kenne ihn virtuell seit Mitte 2020.
    Ein Satz von Andreas Krüger, dem Homöopathen aus Berlin (auch so ein Mensch, bei dem beim Zuhören ein Lächeln auf meinem Gesicht erscheint), kommt mir in den Sinn, ungefähr so: „Nachdem Gott entschieden hat auf die Erde zu kommen, hat er sich in die Menschen verströmt“.

    Die Liebe ist überall und kommt immer mehr an’s Licht. Auch wenn es manchmal ziemlich dunkel ist.

    Vielen Dank für das Interview.

  • Barbara

    Ihr Lieben,
    vielen lieben Dank aus tiefstem Herzen für diesen Kongress, die spannenden Interviews und wertvollen Hinweise und Anregungen, sowie Arzneimittel-Informationen.
    Mein Dank geht auch ganz besonders an Bodo. Ohne seine ersten Videos, gäbe es mich nicht mehr. Bodo war mein Lebensretter und Hoffnungsträger.
    Danke an alle, die hier Mitwirken.
    Grüße, Licht und Liebe
    Barbara

  • Beate

    Beate

    Ich danke 🙏 euch Dreien von ganzem Herzen für dieses mutige, wahrhaftige Gespräch.
    Wie steht es schon in der Bibel: und ihr werdet die Wahrheit erkennen,
    und die Wahrheit wird euch frei machen!

  • MB

    Mein inneres Weltbild hat sich in den letzten 2-5 Jahren genauso dargestellt wie Du es beschreibst. 1 : 1 Grausame Dinge beim Namen zu nennen, ist gar nicht so einfach in einer Welt, in der die meisten Menschen unter Realitätsverlust leiden, in der es Mode ist, immer positiv zu sein. Wie schön, dass Du dir alle notwendigen Eigenschaften aneignen konntest, um aus den Zitronen die Dir das Leben schenkte Zitronenlimonade zu machen. Lieber Bodo, Du und deine Kollegen habt mich Anfang 2020 mit eurem Mut direkt inspiriert, selbst tätig zu werden und nicht nur auf irgendeinen Retter zu hoffen. Alles Gute weiterhin für den Neuanfang in der Ferne! Ich wünschte, ich könnte auch dort sein. Danke an UTH dass ihr euch der Unbequemlichkeit aussetzt und jeden Menschen zu Wort kommen lasst, der etwas zu sagen hat.

  • Monika Wittenberg

    Liebe Doris, lieber Mathas, ich habe Dr. Bodo Schiffmann von Anfang an gesehen, erlebt, wen auch aus der Ferne, doch er hat immer mein Herz und meine eigene Wahrheit ausgesprochen. Vielen Dank für dieses warme herzliche Gespräch. Auch viele andere Gespräche berühren mich innerlich immer wieder. Danke

  • Simone Korn

    Liebe Doris, lieber Matthias und lieber Bodo,
    vielen lieben Dank für das tolle Interview. Mein Mann und ich begleiten Bodo von Beginn Corona an. Er hat uns so oft Halt gegeben. Seine und eure unermüdliche Arbeit in dieser Zeit ist uns eine unersetzliche Hilfe geworden. Hilfe durch diesen irren Dschungel. Wir brauchen hoffnungsgebende Menschen wie euch.
    Ganz ganz vielen lieben Dank.
    Ingo und Simone

  • karola bakir

    Wunderbar, danke für dieses Interview!

  • Doris

    Herzlichen Dank für dieses schöne Interview mit Dr. Bodo Schiffmann als Interviewpartner bei United to Heal

    Dr. Bodo Schiffmann, ein wundervolle mitfühlender Mensch, der viel in diesen letzten 2 Jahren wichtiges an Aufklärungsarbeit geleistet hat, ich habe oft seinen Mut und seine Kraft bewundert, immer wieder aufzustehen und weiter zu gehen und das in die Welt zu tragen, was uns mit aller Macht verborgen bleiben sollte …
    auch ich habe durch seine Arbeit viel in meinem Leben erst erkannt und ändern können.

    Herzlichen Dank- möge Sie die geistige Welt für ihr unermüdliches Tun segnen

  • Jasmin

    Guter Mann. Ich glaube, der hat noch Großes vor sich (auch wenn er jetzt erst mal kleingemacht wird 😟).

  • dariya

    Lasst uns einen neuen United to Cook healthy .com entwicklen. Da wäre ich gerne mit dabei.
    Vielen dank für dieses gute Interview Bodo Schiffmann Matthias und Doris.

  • Tina

    Was für ein großartiges Interview🌟 Es klärt auf, gibt Zuversicht und bestärkt mich in meinen Ansichten.
    Ein herzliches Dankeschön an Bodo Schiffmann für sein Wirken🙏 Mein größtes Geschenk als Schwindelpatientin wäre gewesen, mich in seiner Praxis in Deutschland behandeln lassen zu können…leider ist dies nun nicht mehr möglich!
    Auch ein großes Dankeschön an das liebe United to heal Team, die all dies ermöglichen💛

  • Agnes

    Danke liebes UTH-Team für dieses Interview.
    Mir fiel bei Dr. Bodo Schiffmann gerade auf, dass er ja ein großer Fachmann für Schwindel ist – und dies anscheinend auf allen Wort-Ebenen. Es scheint in jeder Hinsicht seine Berufung zu sein, jenen zu helfen, die unter Schwindel – von innen oder von außend kommend – leiden 🙂

  • Britta

    Ein absolut tolles Interview mit Bodo Schiffmann. Ich habe es nicht als Monolog empfunden sondern im Gegenteil, es war sehr packend und informativ, man hört den Enthusiasmus und die Emotionen heraus! Er hat die ganze Tragweite der letzten 2 Jahre sehr gut zusammengefasst. Obwohl ich ihm schon seit Sommer 2020 folge, sind es immer noch neue Erkenntnisse für mich.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Glück 🍀 🙏

  • Gabriele Unger

    Hallo Ihr Drei Lieben, vielen Dank für das schöne Gespräch und danke Dir, lieber Bodo für Dein Menschsein. Ich habe die Bustour von Anfang mit verfolgt und Deine/Eure Aufklärungen zur C-Geschichte ganz dankbar aufgenommen. Es hat mir anfangs sehr geholfen, zu verstehen, was dahinter steckt. Und natürlich auch dem United to Heal Team – ich habe alle Eure Congresse angeschaut und gekauft, weil sie so wichtig sind in dieser Zeit.
    Ich wünsche Dir, Deiner Frau und Deinen Kindern in Tansania den Ort auf Gottes Erde gefunden zu haben, der Euch behütet und schützt. Liebe, Licht, Heil und Segen

  • Angelika

    Ganz grossen Dank an die Veranstalter und Dr. Schiffmann Es ist also so weit dass ein Mensch, der seine datenunterlegte Meinung offen ausspricht und zu Ruhe und Besonnenheit aufruft, zur Flucht aus der BRD gebracht wird… ich bin tief entsetzt und traurig… das gab es doch bereits in der Vergangenheit.
    Doch weiss ich auch dass sich eine neue Chance auftut, wo vorher etwas Altes zugrunde ging. Mut und Kraft an alle von Angelika aus Umbrien-Italien

  • Elke

    Dem Dankeschön an UTH möchte ich mich anschließen.

    Diese Seelennahrung brauchen wir!
    Tansania scheint eine gute Alternative zu sein, aber wir müssen dieses Land hier D wieder Menschenfreundlich machen.

    Danke Herrn Schiffmann für sein ganzes Engegement! Auch im Exil brauchen wir Sie als Vorbildfigur!
    Alle guten Wünsche für Sie und Ihre Familie 1 und 2!

  • Elke

    P.S. ich fand das Gespräch auch sehr lebendig

    Keine Spur von Monolog 🙂

  • Silke

    Vielen, vielen Dank für das Interview mit Dr. Schiffmann. Klare, deutliche Worte. Ehrlich sein und zu sich und seiner Meinung stehen, egal was passiert…
    Ich bin beeindruckt; es macht mich nur traurig, dass es in einem Land wie Deutschland soweit gekommen ist; aber vielleicht muss das so sein; ganz bestimmt, damit die Menschheitsfamilie endlich aufwacht und erkennt, worauf es ankommt.
    Bis vor 2 Jahren dachte, es ist doch schön in Deutschland zu leben, welche Freiheiten ich habe, reden kann wie ich möchte….nun bin ich eines besseren belehrt worden.

    • Britta

      Du kannst hier doch reden wie du möchtest. Ich weiß nicht was für ein Problem du dabei siehst?

      • Manfred S.

        hallo Britta, wie kommst du da drauf, dass man hier frei reden kann?
        weißt du nicht um die razzien und beschlagnahmungen bei impfkritischen ärzten?
        dr. weber in hamburg macht z.b. ausgezeichnete arbeit zum psychosomatischen geschehen bei seinen patienten, und ist kein radikaler. skandalös, ihm ein polizeikommando ins haus zu schicken. radikal wird man in diesem land, wenn die pharmalobby das sozusagen vorgibt und die dienenden politiker das abnicken.
        ich wurde wegen meiner impfkritischen kommentare z.b. bei maischberger, hannoversche allgemeine und der der tagesschau gesperrt.- wo kann ich da frei reden?
        freilich bin ich kein befürworter von narzistischen politikern wie trump oder syphilitisch-zerstörerischen wie putin. aber was hier läuft ist einfach etwas weniger polterig. man bemüht pseudowissenschaftler, setzt vor tv-kameras eine freundliche fassade auf. das hindert diese leute aber nicht, dir indirekt eine körpervereletzung aufzuzwingen, wenn du im job, etwa in der pflege, bleiben willst. und sei dir sicher: die pharmaindustrie hat schon das nächste virus in der pipeline. siehe das dreckige grinsen von gates, als er vom nächsten virus sprach.- es geht um sehr viel geld und sehr viel macht. im westen wie im osten.- bevor ich s vergesse: dr. whitmont hatte ja im interview gesagt, dass man in den usa abweichler als terroristen klassifizieren will, ohne recht auf anwalt….

        • Britta

          Ich weiß, dass es in den USA möglich ist Menschen zu verhaften und ihnen anwaltlichen Beistand zu verwehren. Und sicher gibt es hier auch PolizistInnen die sich gesetzeswidrig verhalten(siehe NSU2.0.) Aber – noch kommt so etwas an die Öffentlichkeit und wird auch in der Presse öffentlich gemacht. Zu Bodo Schiffmann kann ich nur sagen, dass ich verstehe, das der Staat gegen ihn ermittelt hat. Jemand der öffentlich , auf allen möglichen Demos zum Sturz der Regierung aufruft, der die Polizei und das Militär auffordert die Regierung abzusetzen , der sagt dieser Staat ist nicht reformierbar , die Regierung muss in den Knast …was würdest du machen, wenn du zu dieser- immerhin demokratisch gewählten Regierung -gehören würdest? Würdest du sagen, lass den Typen quatschen ? Oder denken, mal schauen was der sonst noch so vor hat? Ich würde solche Leute, die derartig zum Angriff auf den Staat blasen ernst nehmen und nicht nur als durchgeknallte Spinner abtun. Keine Ahnung wie du das wahrgenommen hast, aber bei einigen Anführern dieser Querdenker Bewegung ging es um was anderes als um Proteste gegen von der Regierung verordnete Maßnahmen. Ich finde auch vieles nicht richtig was unsere Regierung beschließt, auch im Moment nicht. Aber dazu gibt es zum Glück das Demonstrationsrecht . Zum „Sturz“ der Regierung aufrufen ist was anderes.

  • Gabriele & Kurt

    Vielen Dank für das Interview mit Dr. Bodo Schiffmann. Wir sind seine Zuhörer von der ersten Stunde.
    Ohne ihn wären wir heute nicht so mutig, uns auf den Demos zu zeigen, unsere Meinung laut zu sagen, Menschen zu informieren und Dinge zu hinterfragen.
    Es ist schön zu sehen, wie Doris und Mathias so herzerfrischend über sich lachen können.
    Seid stets gut behütet.

  • Christiane Maria

    Toll wie immer.Ich höre ihn oft.
    Immer hat er Wichtiges zu sagen.

    Ja,die Welt ist nur zu retten,wenn es mehr Schiffmanns gibt.

    Und Menschen wie Euch Doris,Mathias und alle hier, die diesem tollen Kongress lauschen.

  • Carola

    14. März 2020: Es war mein Geburstag (den ich wohl nie vergessen werde) und ich fragte mich: was geschieht gerade auf der Welt, irgendetwas stimmt hier nicht. Etwas sehr Bedrohliches bahnte sich an, war aber noch nicht wirklich zu fassen.
    Und ich war sehr froh, als ich das erste Video von Dr. Bodo Schiffmann hörte, dass es anderen Menschen auch so ging, man war nicht so allein mit seinen Gedanken. 4 Tage später wurde ich krank: grippaler Infekt mit allem Drum und Dran. Dann kündigte sich United to Heal an, ich meldete mich sofort an, interessierte ich mich doch schon seit langem für die Homöopathie. Das war ein Glücksfall. Jeden Tag freute ich mich auf die Interviews mit den vielen helfenden Tipps und der positiven Ausstrahlung, während auf der anderen Seite nur Angst und Panik geschürt wurde. Ich war voller Dankbarkeit, denn es kam genau zur richtigen Zeit und plötzlich gab es immer mehr Menschen, die genauso dachten wie ich und die diese Meinungen auch öffentlich machten. Das gab mir Kraft und Mut, dass ich richtig liege mit meinem Verstand. Innerhalb von 11 Tagen war ich gesund, der Husten dauerte noch etwas länger, wahrscheinlich vor lauter Angst, denn man durfte doch nicht mehr husten ohne gleich böse angeschaut zu werden.
    Ich ging mit einer Freundin am 1. August zur Demo , um mir das selbst anzuschauen und es zu erleben. Ich war noch nie auf einer Demo vorher und es hat mich auch nicht sonderlich interessiert. Diese Demo war ein magisches Erlebnis und unvergesslich, das haben alle teilnehmenden Menschen so empfunden. Diese Demo wird in die Geschichte eingehen! Danach nahm alles den bekannten Verlauf.
    Ich bin für meine Enkel auf die Straße gegangen, die das leider nicht verstanden haben, da einige Reichsflaggen zu sehen waren und der Mainstream am Abend etwas anderes gesendet hat. Die Familie ist nun gespalten und auch viele alte Freunde haben sich distanziert. Sie werden es später verstehen, hoffe ich.
    Ich habe alle Sendungen und Ereignisse verfolgt und sehr viel gelernt dabei. Und bin so froh, dass es Menschen wie Bodo Schiffmann, Beate Bahner, Ralf Ludwig, Wolfgang Greulich und all`die anderen kritischen wunderbaren Menschen gab und gibt, die mich stärken und weiter an das Gute glauben lassen, obwohl es manchmal sehr entmutigend ist, zu erleben, wozu Menschen auch fähig sind.
    „Wir sind viele und wir werden immer mehr“. Und gemeinsam werden wir es schaffen!
    Vielen Dank an United to Heal, ihr tragt dazu bei, dass die Homöopathie und die Naturheilkunde mit all`ihren Facetten in die Welt getragen wird und sich das Verständnis zu dieser Medizin ändern wird.
    Das Zitat: „Jeder soll nach seiner Fasson selig werden“ geht auf den preußischen König Friedrich II.
    Ich weiß es, er wohnte bei mir um die Ecke und lebte besonders gern im Sommer im Schloss Sanssouci Sein Geist ist noch immer zu spüren.
    Alles Gute für euch und herzliche Grüße

  • Barbara

    Vielen vielen Dank an UnitedToHeal, Ihr Lieben,
    tief beeindruckt erlebe ich hiermit eine Antwort im Sinne einer ersehnten Resonanz, auf die ich nach dem Interesse an dem Auftreten von Dr. Bodo Schiffmann 2020 gewartet habe. Besonders DANKE für die Schlussworte, zu denen ich nur sagen kann: Nun aber bleiben: Glaube, Hoffnung, Liebe. Die Liebe aber ist das größte unter ihnen (1.Korinther 13).

  • Ursula

    Höchst inspirierendes Gespräch mit einem beeindruckenden Menschen – danke!

    Könnt ihr bitte noch die Links von denen ihr im Interview gesprochen habt einfügen?

    Vielen Dank euch allen und von Herzen alles Gute.

    Ursula

  • Cornelia

    Liebe Doris,Lieber Mathias,Lieber Dr.Schiffmann vielen herzlichen Dank für dieses offene Gespräch.Es gibt soviel Mut zum aufstehen und auf unsere Grundrechte aufmerksam zu machen.

  • Alicia

    Super Gespräch,danke dafür. Leider fehlen die verlinkten Buchempfehlungen. Weiter so, Gruß Alicia

  • Bille

    So ein tolles, rundes Interview! Authentisch und ohne Allüren.
    Es ist doch zu schade, das man es nicht auf YT stellen kann!? So Viele könnten davon profitieren, – doch es würde sofort gelöscht werden.
    Übrigens bin ich dank „eures“ Seminares damals, indirekt bei Bodo gelandet !… Ich glaube, es war Dr Stapper(?), der sich so selbstverständlich über das Virus ausließ, „das einiges dagegen spräche, das es natürlichen Ursprungs sei“?,- das ich das sofort meiner Freundin mitteilte, die mir wiederum schrieb: „Guck dir Bodo Schiffmann an!“ Ab da, wurde er geistig und mental zu meinem „Rettungssanitäter“.
    Lieben Dank Euch Allen für die vielen wunderbaren Menschen! Das war „die beste Impfung“, die ich mir vorstellen kann! Damit lasse ich mich gerne wieder und noch 10x boostern!!!

  • He

    Lieber Bodo, danke für deine ehrlichen und klaren Worte. Ich kann bis heute nicht verstehen, warum die Wahrheit, die C-Lüge noch nicht an`s Licht gekommen ist. So viele die dagegen arbeiten, es ist nicht zu fassen und das ist das enttäuschende, die Masse fügt sich, hält den Mund, macht sich klein. Ich bin hier in meinem Umfeld auch ziemlich alleine mit meiner Wahrheit, aber ich gebe nicht auf. Ja, die Liebe, das ist das Verbindende, dafür setze ich mich ein, dafür lohnt es sich zu leben.
    Ganz lieben Dank euch Dreien. Das tat so gut.

  • Patricia Feddersen -Jung

    1000 Dank für dieses kurzweilige Interview. Klar musste Dr Schiffmann viel erzählen. Ihm ist ja auch viel passiert, aber der Glaube hilft einem durch die dunkelste Zeit und es ist wunderbar zu sehen, wie gesund er durch diese, ihm und seiner Familie wiederfahrenen und dramatisch anmutenden Zeit gegangen ist. Gottes Segen und Schutz und meine große Ehrerbietung für seine Lebensleistung! Danke auch an das U2H Team für die tollen Interviews. Sie waren alle wert, angeguckt zu werden! Ich freue mich schon auf den nächsten Kongress

  • Cornelia Kiefer

    Liebe Doris,Lieber Mathias,Lieber Dr.Schiffmann vielen herzlichen Dank für dieses offene Gespräch.Es gibt soviel Mut zum aufstehen und auf unsere Grundrechte aufmerksam zu machen.

  • Ursula

    Vielen lieben Dank an United to heal, daß sie das Gespräch mit Dr.Schiffmann aufgenommen haben.
    Ich schätze Herrn Schiffmann sehr, der hat mich von Anfang an der Pandemie begleitet. Ich habe seine Videos gesehen und seine Bustouren „begleitet“ und nach wie vor schaue ich mir seine Videos an. Ich wünsche ihm alles Gute und freue mich, wenn wir uns Alle wieder mit Menschlichkeit und Liebe begegnen können.
    Herzliche Grüße

  • Daniela

    sooooo toll
    so mutig
    so inspirierend
    Lasst uns doch alle einfach mutig sein, wir sind so viele! Viel mehr als wir denken.
    Ich werde nun auch als rechtschaffener Mensch demonstrieren gehen, das hätte ich nie gedacht aber jetzt ist die Zeit gemeinsam endlich stopp zu sagen.

  • m

    Danke für das Interview.
    Leider kann man im Moment nur mit 1g Ernährung studieren.

  • Nina

    Herr Schiffmann ist weiterhin staatszersetzend unterwegs. Verharmlosung aller undemokratischen Kräfte, Figuren, Strömungen. (Reichsbürger haben eine Meinung, Trump tut Gutes, Polizisten gehen das eigene Volk vor, Putin wird in die Ecke gedrängt u.v.m.) Ich bin entsetzt über die kolossale Kritiklosigkeit gegenüber diesenn Aussagen seitens der VeranstalterInnen und der Zuhörerschaft. Der Kongress macht sich so zum Forum für antidemokratische Aussagen und Strömungen, die wir in der momentanen Weltlage nicht brauchen und hoffentlich auch nie als Grundlage benötigen werden. Um die großartige Homöopathie tut es mir sehr leid. Sie ist leider ins Fahrwasser geraten.

    • Britta

      Juhu! Endlich mal, ganz am Ende der erste kritische Kommentar, nach all diesen Lobhudeleien eine echte Wohltat. Ich wollte eigentlich nichts schreiben, weil hier ja wohl nur die Hardcore Fans unterwegs sind und ich dachte ,dass ist verschwendete Energie mich hier zu äußern. Aber, ich stimme dir, Nina zu es ist wirklich krass wie sich dieser Mensch hier äußerst und ja es ist keine gute Sache für die Homöopathie und diesen Kongress diesen Menschen hier einfach so drauf losquatschen zu lassen und dazu noch fröhlich zu lachen. Er fordert das Militär und die Polizei auf unsere Bundesregierung zu stürzen. Die von uns gewählten Leute soll das Militär absetzen? Wer ist er ? Pinochet? Klar und die Bibel ersetzt uns dann das Grundgesetz. Ich würde dann auch wieder Steinigungen, wie im alten Testament einführen. Ja, der Bodo, dass wirklich ein feiner. So nett und sympathisch, ein echter Sonnenschein. Das einzige was mich wirklich freut an diesem Bodo ist, dass er und seine Truppe bei der letzten Bundestagswahl eine fette Klatsche kassiert hat mit seiner Basis Partei. Das war sehr beruhigend, ich will hier nämlich keine Verhältnisse wie unter Trump in Amerika. Von mir aus dürft ihr alle demonstrieren gehen, dass ist euer gutes Recht , aber hört auf mit euren Umsturzplänen.

    • Doris

      Liebe Nina,
      ich verstehe, dass nicht jeder mir Dr Schiffmann übereinstimmen muss. Dieser Beitrag war auch kein Homöopathie-Vortrag.
      Ich wollte gerne Herrn Dr Schiffmann interviewen, dancer zu Beginn der Pandemie versucht hat, die Infektionszahlen zu interpretieren.
      Viele Grüße
      Doris von UTH

    • Svenia

      Ich bin auch sehr irritiert, dass jetzt bereits der zweite Mensch sich hier dahingehend äussert, dass man für den armen Herrn Putin ja Verständnis haben muss. Kein Wort über Verständnis für die Ukrainer – aber da kann man ja kein Mitleid haben, die sind ja selber Schuld. Unterschiedliche Meinungen sind in Ordnung, aber was so einige verbreiten ist doch sehr eigenartig – vor allem, weil sie dafür auch noch von so vielen gelobt werden. Herr Schiffmann wäre mutig, wenn er hier für seine Meinung eintreten würde und nicht in Tansania. Er hätte sicher neue Räume finden können, wenn er sich in einigen Punkten zurück gehalten hätte – damit hätte er seinen Patienten einen größeren Dienst erwiesen. Dass bzgl. Corona einiges merkwürdig und eine Impfpflicht nicht gewünscht ist – dafür sollte man sich stark machen. Und noch viel stärker sollte man sich dafür machen, endlich einzufordern, die Homöopathie mit ins Boot zu holen bei Behandlungen. Beim letzten Kongress war ein sehr alter Herr, dessen Name mir gerade leider nicht einfällt….Er sprach davon, dass man viel mehr Lobbyarbeit (im positiven Sinn!) machen müsste – zu Politikern gehen, Studien oder Ergebnisse vorstellen, immer wieder aufzeigen, dass es funktioniert…Das ist natürlich viel ´unspektakulärer´ als die Aktionen von Herrn Schiffmann. Ich bin seinen Statistikerklärungen am Anfang auch gefolgt….Irgendwann habe ich gemerkt, jetzt ist irgendwas nicht mehr stimmig. Damit meine ich nicht die Interpretationen, sondern – ganz unbewusst – die Ausstrahlung von Herrn Schiffmann.
      Auf einem Homöopathiekongress sollte es um Homöopathie gehen – was sie tolles vermag, was es für neue Erkenntnisse gibt, wie versucht wird, sie zu schützen, um Vernetzung, um genau dies zu tun und nach Möglichkeit zu verhindern, dass sie verboten oder sehr eingeschränkt wird, wie jetzt bei den Tieren geschehen. Durch die Nähe zu Leuten wie Herrn Schiffmann und Frau Bahnert wird Menschen und Politikern eine Steilvorlage geliefert, gegen die Homöopathie weiter vorzugehen. Denn so etwas wird genutzt werden, um auch Homöopathen in die rechte /braune Ecke zu drängen. Es sollte mittlerweile klar sein, dass das genauso schnell passiert wie bei den Impfgegnern – alles rechte Socken (was ja so nicht stimmt).
      Herr Schiffmann und Frau Bahnert weisen für mein Empfinden bereits narzisstische Züge auf – wie Trump und Putin und so viele an den Spitzen stehende Herrscher so einiger Staaten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie Verständnis für genau diese Leute äussern, die wirklich alles tun, um die Meinung anderer zu unterdrücken und dazu aufrufen, hier die Regierung zu stürzen. Damit wir dann eine Regierung bekommen, die genauso handelt???
      Ich bin auch mit sehr vielem nicht einverstanden – aber noch kommt man hier für die Äusserung seiner Meinung nicht ins Gefängnis oder wird getötet. Und – sorry – ich laufe nicht auf Demos mit, auf denen auch nur eine rechte Socke oder Fahne zu sehen ist. Never ever – nicht gegen Impfpflicht, nicht für Homöopathie…da versuche ich lieber durch die Verbreitung homöopathischer Erfolge zu überzeugen.
      Und es ist doch toll , dass es mittlerweile viele pragmatische Homöopathen gibt, die ihre Zeit damit verbracht haben, zu gucken, wie man die Impfung (wenn man denn erstmal nicht darum herum kommen sollte) wieder ´neutralisiert´ – das ist sinnvolle Arbeit – bezogen auf die Homöopathie, um die es ja hier gehen sollte.
      Herr Schiffmann und Frau Bahnert gehören woanders hin – wenn United to Heal diese Menschen zu Wort kommen lassen will, dann ist das völlig ok – aber bitte unter einem anderen Dach. Kongress gegen die Impfpflicht, Kongress gegen Coronamassnahmen – wie auch immer….
      Da lobe ich mir René Graeber und Dr. Wurster – sie verbinden Homöopathie, Naturheilkunde etc. auch mit Informationen und Aufklärung – aber sachlich und wirklich fundiert. Und auch diese machen keinen Hehl daraus, dass irgendwas hier gründlich schief läuft bezogen auf Corona….aber so geht es eben auch. Für diese Menschen bin ich wirklich dankbar.
      Viele Grüße
      Svenia

    • Jutta

      Danke, liebe Nina für Deine klaren Worte!!!!

  • Nico

    Folgt nicht diesen gesteuerten Fake Spendensammlern.

  • Das Interview hat mich sehr berührt, so offen und ehrlich. Dr. Bodo Schiffmann hab ich schon im 2020 auf dem Schirm gehabt und sein Engagement für die Menschen und die Wahrheit. Hervorragend, vielen Dank!
    Es freut mich dass es ihm gut geht in Tansania. Ein tolles Interview mit ihm!
    Da ich Ernährungsberaterin bin mit eigener Kochschule hat mich besonders seine Aussage gefreut:
    Die Leute brauchen eigentlich keinen Arzt sondern einen guten Kochkurs. Wie wahr! 😊

  • Rebecca

    Vielen Dank für dieses tolle Gespräch!
    Dr. Schiffmann hat eine sehr ermutigende und beruhigende Art uns seine Ansichten wie einen schönen Mantel vorzuhalten in den wir hineinschlüpfen dürfen um darin die verrückte Welt da draußen aus liebevoller und angstfreier Pespektive zu betrachten und versuchen, sie zu verstehen..
    Die Belehrungstechnik seitens Politik und Wissenschaft dem Bürger die sogenannte Wahrheit „mit nassen Lappen um die Ohren zu hauen“ hat unendlich viele Menschen in die Krankheits- und Angstschleife getrieben und leider haben sich viel zu viele daran gewöhnt. Ganz besonders unsere Kinder!
    Ich hoffe auf das beste für Übermorgen. Sollte die Impfpflicht durchgewunken werden, ist es das Ende für unsere Grundrechte und ganz besonders das Ende unseres Rechts auf körperliche Unversehrtheit.

    Eine Bitte habe ich noch: Wo sind die Verlinkungen zu den besprochenen Büchern? Kommen die noch?

    • Britta

      Und wenn der gute Bodo hier was zu sagen hätte- dann gibt es nicht nur nasse Lappen um die Ohren- sondern mal einen ordentlichen Kurs in Religionserziehung. Ich hoffe dann für dich du bist auch ordentlich Bibelfest. Und hoffentlich auch nicht schwul und lesbisch oder sonst was komisches und wenn, nicht öffentlich zeigen. Das mag er garnicht der Bodo, Männer in Frauenkleidern, echt eklig.

      • Anke

        Liebe Britta, da hat der Bodo ja bei dir ordentlich den Evolutionsknopf gedrückt. Das ist eben kein leichter Job. Alles Gute für dich und möge die Liebe dich begleiten.

  • Sabine K.

    Lieber Herr Dr. Schiffmann,
    es bleibt nur, ein großes danke zu sagen!
    Aber doch eine Frage: Was ist aus Ihren für Patienten so wichtigen und hoffnungsvollen Arbeiten zum Schwindel geworden? Die Schulmedizin läßt uns da völlig im Stich. Gibt es Behandler, die über Ihren neuen Weg Kenntnis haben und ihn praktizieren? Wir brauchen Ihre Erkenntnisse doch so dringend!
    In der Hoffnung auf Ihre Hilfe
    Sabine K.

  • margrit

    Herzlichen Dank. Ich habe Sie immer gehört in den „Anfängen“ u es hat mir sehr geholfen.

    Alles, alles Liebe auch weiterhin Ihnen allen

  • Claudia

    ♥️Lichen Dank für dieses mich tief berührende Gespräch mit Dr. Bodo Schiffmann. Es wird mich nachhaltig beeinflussen und darin bestärken weiterhin auf meinen Instinkt zu hören👍
    Immer wieder wunderbar Euch zuzuhören♥️
    Dankeschön🍀♥️

  • Juliana

    „Menschen dabei behilflich zu sein,
    nicht von Ängsten zerstört zu werden,
    ist das größte Geschenk überhaupt. “

    Thich Nhat Hanh

    Mit diesem Zitat vom buddhistischen Mönch Thich Nhat Hanh möchte ich mich sowohl bei Doris und Mathias, als auch bei Bodo Schiffmann, ganz herzlich für die klaren Worte und das Interview bedanken.

    „Wenn ein Sturm kommt, bleibt er eine Weile und geht dann wieder.“ Was für ein die Seele so wunderbar stärkender Satz von diesem weisen Mönch! Ein Satz, der mir in dieser turbulenten Zeit ein Stückchen
    mehr an Gelassenheit gibt.

    Herzlichst
    Juliana

  • Regina

    Bodo Schiffmann – Sie sind ein Licht in der Welt, das durch solche ..ähm Menschen, nur wachsen! Sooo wohltuend Ihr Interview – und mich bestärkt es und gibt auch mir die Kraft, weiter zu wachsen. DESHALB sind solche Interviews sooo hilfreich – dem sagt man auch „den Boden bearbeiten“…kommt mir jetzt grad in den Sinn. Auf jedenfalls, lieber Herr Schiffmann : Sie sind nicht allein, wir gehen auch mit, auch unter Leiden und manchmal ausgegrenzt sein. Aber wir machen einfach weiter, gell! Und so ist schon alles gut!
    Herzlichste Grüsse aus Dornach, Schweiz,
    Regina

  • Tina

    Lieber Herr Dr. Bodo Schiffmann,

    ich verneige mich vor Ihnen, denn viele Ärzte versuchen unterm Radar oder in der Komfortzone zu bleiben, was nicht unbedingt verwerflich ist, eher verständlich, oder bereichern sich auch noch gerade am Impfrausch , aber es gehört schon Mut zu ihrem Schritt, mein 4ter Urgroßvater war einer von den Göttinger Sieben, er hat auch gekämpft , die Verfassung geschrieben und musste dann leider auch sehr verhärmt im Exil leben und würde sich vermutlich heute im Grabe drehen; ich wünsche Ihnen schon, dass Sie rehabilitiert wieder in diesem Land irgendwann wieder leben und arbeiten können, wenn man das dann noch will. Meine Familie wird auch dieses Land demnächst verlassen, sowie viele Menschen, aber man muss hoffen, dass wir auch jetzt noch nicht aufgeben und weiterkämpfen für unser Recht und Freiheit, viele resignieren gerade oder hoffen insgeheim es würde alles sowie vorher sein, Viele denken das .
    “ Das Café am Rande der Welt“ ist für jeglichen Manager, der im Hamsterrad drinsteckte ein Muss und wirklich empfehlenswert und insofern wo wir jetzt alle in diesem Hamsterrad stehen sehr hilfreich, the „Power of Now“ auch hilfreich.
    Ich wünsche Ihnen , dass Sie niemals mit Ihrer Entscheidung hadern und eine glückliche Zeit verbringen ,trotz allem,
    Danke für Ihren Beitrag und Mut; „Die“ haben sie nicht auf dem Zettel gehabt und das ist richtig gut so!
    Passen Sie gut auf sich und ihre Familie auf

    Herzlichst
    T.Metz, Nähe Heidelberg ,

  • Anna

    Danke liebe „United to heals“, dass ihr mutig genug für dieses Interview wart!!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das zu Kontroversen führt in der Community.. zugleich aber ist genau jetzt die Zeit, in der der Mut zur eigenen Wahrheit zu stehen, sich zu zeigen, im Dialog zu bleiben um Brücken zu bauen und Heilung, sowie Frieden zu schaffen ist und gebraucht wird! Ehrlich, wahrhaftig, authentisch, pur und auch verletzlich – indem wir hinschauen, besonders da wo es weh tut, kann Heilung stattfinden.. und wir transformieren und legen damit die höchste Frequenz des Leben, die Liebe, frei!
    Wir dürfen neu entscheiden wie wir unsere Gesellschaft gestalten wollen und wie wir leben möchten – damit unser wunderschöner Planet Mutter Erde wieder, oder endlich, sich zu dem Paradies entwickeln kann was er ist. Dieser Mensch, Dr. Bodo Schiffmann hat allein mit seiner persönlichen stetigen Suche nach Wahrheit und seiner großen Liebe für die Menschheit so vielen Menschen Zuversicht und Mut geschenkt, da Danke ich euch von Herzen, dass ihr ihm hier eine Möglichkeit für ein Interview geschenkt habt und damit vielleicht dem einen oder anderen einen neuen Blickwinkel.. Von Herzen Dank für dieses wunderbar menschliche Interview!

  • Anna

    Lieber Bodo,
    vielen Dank für alles was Sie für die Befreiung der Menschheit tun!
    Ich habe damals vor 2 Jahren nach einer sachlichen Stimme gesucht um Freunde und Verwandte aus der Angst zu holen und auch damit sie verstehen was ich sehe (einem „Arztkittel“ wird ja dann doch eher mal zugehört, als einem „medizinischen Laien“) – bei meiner Suche danach, bin ich dann auf eines ihrer ersten Videos zum Thema gestoßen und bin anschließend quasi mit Ihnen gemeinsam durch diese zwei Jahre gewachsen…auch dann später die Besuche der Bustour mit den Busketieren und auch ihre anderen gemeinsamen Aktionen mit dem wunderbaren Ralf Ludwig usw.. inzwischen sind Sie unserer Familie über die Zeit sehr vertraut;) Ihre Prozesse waren nicht selten ähnlich den unseren, also was die Konfrontation mit all den Wunderlichkeiten unserer Zeit angeht.. und Sie haben uns durch Ihr Wirken immer wieder Mut gegeben weiter zu machen, an Rückschlägen zu wachsen und den eigenen Mut freizulegen!
    Sie sind ein ganz wunderbarer Mensch und ich freue mich, dass ich endlich einmal die Möglichkeit habe, Ihnen dafür zu Danken, dass Sie tun was Sie tun! Von ganzem Herzen Danke! Geben Sie gut auf sich und Ihre Lieben acht!

    PS: für mich ist es mittlerweile keine Frage mehr, ob das Licht gewinnt, oder wann das geschieht, der Prozess ist ist in voller Fahrt und nicht mehr aufzuhalten, sondern einzig und allein, welchen Part nimmt jeder einzelne von uns bei der Reise ein und was macht es mit uns, jedem einzelnen;) Und ebenso wie Sie, bin ich mittlerweile voller Dankbarkeit für das was mir die letzten zwei irren Jahre an persönlicher Entwicklung gebracht haben, ohne der Krone wäre ich noch lange nicht da, wo ich jetzt bin..und DAS hätte ich nicht für möglich gehalten;) wirklich nicht! Niemals;)

  • Ganz lieben Dank für dieses tolle Interview. Bodo ist ein so toller Mensch!
    Ich hoffe, dass die Wahrheit bald gewinnen wird und die Familie Schiffmann wieder nach Deutschland zurückkehren kann und auch will.

    Vielen Dank Bodo für alles, was du auch für uns Heilpraktiker gemacht hast.

    Vielen Dank „United to Heals“ für die tollen Beiträge.

  • Axel

    Ja, wirklich auf den Punkt gebracht…!!! Ich habe Herrn Dr. Schiffmann ( toller und klarer Mensch!!! ) schon öfter gehört; er hat einfach Recht…!!! Und so etwas kommt nicht in den deutschen Medien…
    Vielen Dank natürlich auch an „United to heal“, dass ihr solche Interviews möglich macht!!!
    Weiter so…!!!

  • Elisabeth

    Danke für dieses Interview!

  • Ingo

    Mir fällt dazu ein Goethewort ein:
    „Ursprünglich eignen Sinn laß dir nicht rauben,
    woran die Menge glaubt, ist leicht zu glauben.“
    Jede Zeit hat ihr Narrativ. Das ist doch für die
    meisten sehr bequem und beruhigt das „Gewissen.“
    Leider bleibt damit die freie Entwicklung auf der
    Strecke.

  • Jutta

    Wieso himmelt Ihr diesen Mann so an???? Vor mehreren Monaten ist er in einem seiner zahlreichen Youtube Filmchen sehr negativ über die Homöopathie hergezogen. Und heute stellt er sich nach dem Überfall auf die Ukraine auf die Seite von Putin. Und in dem Interview stellt er die Reichsbürger als harmlose eben einfach nur anders denkende Menschen dar. Seine sog. Partei „Widerstand 2020“ war ebenfalls ein Flopp und versuchte die Leute hinters Licht zu führen u.a. mit mindestens 1 Frau im Vorstand direkt aus der rechten Szene. Laßt Euch nicht durch schöne Worte einwickeln und hinter´s Licht führen…

  • Brigitte

    Herr Dr. Bodo Schiffmann, herzlichen Dank für die klaren und ehrlichen Worte.
    Ich bewundere Sie sehr für Ihren unermüdlichen Einsatz an Gesundheit für die Menschen und auch für den Erhalt unseres Grundgesetzes. Mutig. Menschen die für unsere Freiheit den Mund aufmachen. Respekt.
    Wir haben hier in Deutschland schon lange kein Gesundheitssystem mehr. Es ist ein Krankheitssystem, denn nur an den kranken Menschen ist verdient.
    Zudem ist die Demokratie in Deutschland verloren gegangen. Keine Meinungsfreiheit, keine Reisefreiheit, keine Versammlungsfreiheit etc.
    Es plagen inzwischen in Deutschland mehr Menschen dass Land deswegen zu verlassen, insbesondere die beabsichtigte Impfpflicht. Ein NO GO.
    Unsere Regierung besteht meistens nur noch aus naiven Kasperlköpfen
    Viel Kraft und wir freuen uns weiterhin auf ihre ehrlichen klaren Worte.
    Alles Liebe und Gute

  • Heidi

    Oh man… und wieder habt ihr Drei Mut bewiesen und Zivilcourage, einen weiteren Held mit ins Boot genommen zu haben zurm Interview. Was für eine Freude ihm und euch zugehört zu haben. So muss datt !!!
    Herzliche Grüße aus Köln
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.