In Würde altern
-
gesund SEIN bis ins hohe Alter

11.-22. November 2022

Ewald Stöteler
Video
AUDIO - Video

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Ewald Stöteler

Fachvortrag: Covid-Heilung tausender Menschen ohne Todesfall mit miasmatischer Homöopathie

Miasmen Lehre als grundlegende pathologische Ursache für individuelle Krankheiten.
Der Miasmatische Hintergrund der jetzigen Zeit und der Weg daraus.
Wie er tausende Covid Patienten behandelte und alle ohne Ausnahme überlebten.

Tipp:
Ein Interview der Extraklasse. Präzise Anwendung der Homöopathie mit einer großartigen Referenz an sehr beeindruckenden Ergebnissen.

Ewald Stöteler

Bücher bei Narayana

Ewald Stöteler ist klassischer Homöopath. Direktor der Homöopathie Akademie NederlandAusbilder, Internationaler Referent. (Niederlande, Deutschland, Schweitz, UK, Japan)

Author: Hahnemann’s Homöopathie. Und mehrere andere Bücher.

Anfang des Homöopathie Studiums in 1977 hat Ewald Stöteler sich mit Hahnemanns Organon und den chronischen Krankheiten beschäftigt. Dies hat zu sehr vertiefende Einsichten in der Behandlung von sämtliche Krankheiten geführt. Aspekte, wie die Anwendung von Zwischenmittel, Nosoden, Q-potenzen, Miasmen Lehre usw. haben sich zu einer total neuen und sehr erfolgreichen Form von Homöopathie entwickelt. Es ist seine Lebensaufgabe die Homöopathie von Hahnemann zu verstehen und zu verbreiten. Dazu hat er mit seinen Kollegen die Stiftung Hahnemann Homeopathie gegründet und die Homeopathie Academie Nederland. Zusammenarbeit gibt es mit 200 Kollegen in den Niederlande, die nachweisbar nach die Richtlinien von Hahnemann arbeiten. Diese Gruppe von Kollegen wächst Jährlich. Ähnliche Gruppen gibt es auch in Deutschland, Japan, der Schweiz und England. In diesem Sinne finden viele Kurse. Seminare, Thementage und Webinare statt. Sie finden dies alle auf der Website.

Website

klassiekehomeopathie

Homöopathie Academy E- Learning

ikkiesnatuurlijk

Bücher bei Homöopathie & Symbol

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das In Würde altern
-
gesund SEIN bis ins hohe Alter
-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

92 Kommentare

  • Christian Hartwich

    Ein großes DANKE SCHÖN an euch,für die Interviews!!! Sehr logisch,was der Ewald Stöteler miasmatisch

    erklärt! Habe selber 3 Jahre die Homöopathie anhand der Miasmenlehre erlernt,aber dadurch das meine

    Dozentin sehr dogmatisch war und alle anderen Ansätze wie Vithoulkas,Scholten,Sankaran e.t.c. mehr

    oder weniger als neumodischen Quatsch abtat,was meinen Widerspruchsgeist anregte,hab ich meinen Fokus

    nicht so sehr auf die Miasmen gelegt.Aber jetzt,nach diesem Interview, ist mir das alles so klar geworden,

    warum man bei so manchem Patienten nur bis zu einem gewissen Punkt kommt und dann die Heilung

    oder Besserung stagniert. Nochmals Danke dafür!

  • Petra

    Das ist ein einzigartiges Gespräch für mich gewesen, ich habe so viel über Homöopathie gelernt! Ich liebe die Struktur die Herr Stöteler im „Lehren“, erzählen hat, es vermittelt Klarheit, Sicherheit und vor allem Zuversicht!
    Danke an Herrn Stöteler und an das Team von United to heal, DANKE!!! Petra

  • Beatrice Schulz

    Diese tiefe feine Analyse der miasmatischen Hintergründe ist absolut beeindruckend und genial aufklärend – weit über Homöopathie-Fans hinaus, weil Ewald Stöteler Einblick in weltgeschichtliche Zusammenhänge gibt, die jeder kennen sollte – ich leite sofort allgemein in den Freundeskreis weiter – DANKE, DANKE, DANKE – und bei nächster Gelegenheit bitte mehr davon!!!

  • Eva

    Vielen Dank für dieses lehrreiche Gespräch über die Miasmen und die Anwendung der Nosoden, es hat viel Klarheit und Sicherheit gebracht.

    Frage: bei länger dauernder Gabe von SYPHILINUM und ARSEN, wurde die Q-Potenz im Verlauf erhöht, oder ist sie immer gleich geblieben?

    Nochmals herzlichen Dank an Herrn Stöteler und das Team von United to Heal

  • Katharina

    Vielen Herzlichen Dank – ein geistig belebendes Interview, am liebsten noch mehr davon.
    Wo bekommt man die Bücher von Herrn Stöteler?, kann man bei Ihm Fortbildungsseminare besuchen?
    vielen vielen Dank

  • Schröter Gudrun

    Danke für diesen tollen Vortrag.
    Vorbeugend Syphilinum + Arsen einnehmen = in welcher Potenz, wie viel, wie oft, wie lange?

    • Christa Baumgartner

      herzlichen Dank, wertes Team, geschätzter Ewald Stöteler,

      Schon beim letzten kongress hatte ich im anschluss gebeten, dass man die mittel, die genannt werden, expliziter wiederholt und auch die dosis genauer abfragt. Zb jetzt bei stöteler: wie lange nimmt man welches mittel, wie oft, welche potenz genau.
      manchmal kennt man ein mittel auch nicht so genau und es ist akustisch schwer erkannt worden, jedenfalls wäre ich dankbar zu erfahren, wie oft täglich oder wöchentlich oder….stöteler dieses syphilinum und arsen vorbeugend genommen hat, oder akut, da spricht er mal von abwechselnd jede halbe stunde, mal alle zwei stunden, und vor allem wie lange sollte man das nehmen, sobald die symptome gebessert sind? wie lange vorher das hepar sulfur etc in welcher potenz genommen wird…. und könnte, sollte man, parellel schona cuh merkur dazu nehmen, wenn man weiß, dass man nach paracelsus der merkur typ ist, also der, der zu lungenproblemen neigt. oder ist für diesen typus ohnedies ein anderes konstitutionsmittel vorteilhaft, ich weiß es zwar nicht, aber könnte dieser typ dann der lungentuberkulosetyp sein. oder dieses: wenn jemand ohnedies chronische virenbelastung hat (EBV und herpes), ob dann bei corona sowohl vorbeugend als auch akut ein bestimmtes mittel gegeben werden sollte.
      mich würde ganz nebenbei auch interessieren, ob epigenetisch gesehen, wenn der vater als kind schwerste malaria hatte, das irgendeinen hinweis auf ein miasma geben könnte. danke
      Besten dank
      christa baumgartner

  • Amari

    Herzlichen Dank für das spannende Interview! Ich würde gern wissen, in welcher Höhe und Reihenfolge die Q-Potenzen angewandt werden, ansteigend, beginnend mit Q1? Wie lange jede Potenz und in welcher Potenz das Arsen? Ich weiß, es gibt kein Kochrezept, weil individuell, aber so ungefähr…Vielen Dank für die Auskunft!

    • Manfred S.

      hallo Amari, zumindest erinner ich, dass er im interview von Q5 sprach.
      damit würde ich anfangen.

    • Steffen

      Also bei mir war die Gabe/Dosierung wie folgt:
      Arsen Q5
      Syphilinum(=Luesinum) Q7

      Beides zusammengemischt im selben Fläschchen. Zweimal wöchentlich riechen. Davor 5x schütteln. Die Potenz wurde bisher nicht erhöht.

      Die Mittel kriegt man z.B. bei der Altstadt-Apotheke Amberg (Deutschland) in Dilution.

      • Heike Albers-Prigge

        Hast Du die beiden Dillutionen in eine Flasche getan?

  • Dorothea

    Danke für den Ausblick. Besser kann kann man „ hinterm Horizont „ nicht beschreiben

  • Gabriele Unger

    Ja, ich bin auch sehr beeindruckt von Eurem Gespräch über die Hintergründe der Krankheiten bis in die Ahnenlinie hinein. Sehr sehr nachdenkenswert. Vielen vielen Dank für dieses Gespräch

  • Edelgard

    Was für ein unbeirrtes Wissen, das so wunderbar verständlich, auch für Laien wie mich , vorgetragen wurde.
    Allein für dieses Interview lohnt es sich United-to-Heal Nr. 10 zu erwerben!
    Wie kommt Ihr immer wieder an solche phantaische Menschen?!
    Danke liebes Team !!!
    Danke lieber Ewald Stöteler !!!

  • Anne

    Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für dieses überaus spannende, lehr-und hilfreiche Interview, das so viel Hoffnung vermittelt und bei dem man aus dem Staunen über den Ursprung „allen Übels“ garnicht mehr herauskommt! Was für eine Fülle an Wissen und Erfahrung Herr Stoeteler doch mitbringt! Er ist ein Heilpraktiker mit Leib und Seele mit einem hohen Anteil an Menschlichkeit! Danke an ihn und auch an das Team von „unitedtoheal“! Wunderbar!!!

  • Ana

    Danke für dieses hervorragende Interview, durch das ich vertiefte Erkenntnis der homöopathischen Wirkweise gewonnen habe.Den wahren Meister zeichnet aus, komplexe Zusammenhänge einfach nachvollziehbar zu beschreiben…

  • brandl Anne

    super Beitrag! danke vielmals.k

  • Katja

    Ein hervorragender Vortrag, fantastisch erklärt, so tiefgehend….Ich hab sooo viel gelernt, bin absolut begeistert!!! Die Miasmen, die Unterschiede der Wirkung zwischen mineralischen, tierischen und pflanzlichen Mitteln – Klasse! Wirklich ein MUSS für jeden homöopathisch Interessierten.Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Referenten, das UTH Team, die tollen Übersetzer! Bitte weiter so! Liiieben Dank!

  • Nico

    Danke für das Interview, das fand ich echt spannend, wollte mir gleich mal ein Buch von Ihnen bestellen über Hahnemanns Homöopathie, aber 120 Euro aaaaahhhh wer soll das bezahlen 🙁

    • Manfred S.

      hallo Nico, beim verlag homöopathie u. symbol, siehe webseite, gibts einige seminar-mitschnitte. die zeigen auf, wie herr stöteler arbeitet.

      • Nico

        Danke das für diesen Hinweis 🙂

  • Thomas

    Interessantes Interview mit E. Stöteler.
    Gibt es denn irgendeine Publikation, wo er die tausenden geheilten COVID-Patienten mit Syph. und Ars. mit der homöopathischen Gemeinschaft teilt? Wo praktizierende Homöopathen Fallverläufe nachverfolgen können? Erstens würd ich gern daraus lernen und zweitens sollte das nicht untergehen, wenn es sich so verhält, weil es ja auch ein Beweis für seine Sichtweisen wäre und es vielen helfen könnte.

  • Brigitte

    Ich bin zu tiefst berührt über Herrn Stötelers fachliche und tiefe Sichtweise und Kompetenz und dankbar über diesen tiefen Einblick in die Vorgehensweise der miasmatischen Lehre allgemein und natürlich gerade in diesen zerstörerischen Zeiten von Corona und aktuellem Kriegs Geschehen.
    Aufbruch in die neue Welt – herzlichen Dank liebes UTH Team, denn im eigene Horizont und teilen solchen Wissens startet diese. Solche Menschen sollten uns in unseren Regierungen vertreten.

  • Agnes

    Das ist ja im Grunde das Gute, jedoch im Angesicht der hier vorherrschenden Politik das Schlimme: Dass man nach durchlaufener Corona-Erkrankung immun ist, evtl. lebenslänglich. Aber dass dies nicht anerkannt wird bzw. nur 3 bzw. 6 Monate lang. Und dann soll man seinen gesunden/immunen Körper durch Zwang/ Verpflichtung/ Strafandrohung/ Androhung von dauerhaften Einschränkungen impfen lassen. Das ist die Essenz des Schlimmen für mich gerade.

    Dieser Vortrag ist jedenfalls so wundervoll, alles so genial erläutert, dass es auch Laien (wie ich) verstehen und Hilfe an die Hand bekommen. Ganz, ganz doll Dankeschön von ganzem Herzen!

  • Sabine

    warum kann ich die Videoversion nicht öffnen?

  • Sigi

    Ein wundervolles Interview. Es hat eine wunderbare Energie ausgestrahlt!! Diese Gelassenheit, mit der Hr. Störteler seine Sichtweise erklärte. Mir geht es bei all diesem ver – rückten Chaos, welches in Deutschland herrscht, gleich entspannter und ich fühle mich bestätigt. Vielen herzlichen Dank

  • Hermine

    Ein wunderbarer Mensch. Welch ein Glücksfall. Danke euch allen. Ihr macht eine großartige Arbeit.

  • Ronja

    Ein wirklich gutes Interview, welches mich auf meinem Weg bestätigt, dass die Homöopathie es kann. Vielen Dank für die Einblicke in die miasmatische Zusammenhänge.
    Bitte Herr Stöteler wieder einladen.

  • Gabi

    Vielen herzlichen Dank für den Vortrag.
    Das ist für mich wie ein Rettungsring!

  • Christine H

    Vielen herzlichen Dank, sehr bereichender Vortrag für mich.

  • Elisabeth St.

    ich bin begeistert über soviel neues Wissen,Danke

  • Johanna Wettstein

    Ich hab einfach eine grosse Freude, dass Ewald Stöteler so genau und verständlich von seinen Erfahrungen erzählt und dass er einsteht für das praktizieren mit Hochpotenzen!!! Auch die miasmatische Geschichte der Menschheit wird so toll erklärt! Dankeschön!!!!

  • Marga Bahnemann

    Obwohl ich nach über 20 Jahren im homöopathisch arbeitenden Ruhestand bin, habe ich bei E. Stötelers
    Interview intensiv das Gefühl gehabt, jetzt gehe ich gerade „back to the roots“– im doppelten Sinne, denn ich wollte immer gern miasmatisch arbeiten, kam aber allzu oft davon ab, sei es aus geglaubten Zeitgründen oder Unsicherheit und blieb dann „kentianisch“.
    Animiert und motiviert komme ich aus dem Interview und habe unbändig Lust bekommen, sozusagen von vorn anzufangen!

    Nun ja, aber vielen herzlichen Dank für dieses schöne Erlebnis und die Erweiterung der Kenntnis über „was
    alles doch möglich“ ist.

  • Andrea

    Für mich einer der besten Vorträge. Herr Stöteler spricht mit einer Klarheit und macht alles so überschaubar. Schön, dass es solche Menschen gibt. Vielen Dank. Einfach grossartig und ich bin tief berührt.

  • Irina

    Danke für den tollen Vortrag, Danke an das Team.

  • Ingo

    Gratulation an UT! Ein Spitzen-Interview! Nicht jeder teilt so offen seine Erkenntnisse und Erfahrungen.
    Dafür herzlichen Dank!

  • Maria

    Ganz toll endlich versteh ich den Kreislauf des Miasma super super easy rübergekommen danke an euch Pioniere der Wahren Gesundung
    Danke 3x

  • Wow – ich so geflasht von dem Interview. Soviele wundervolle und absolut nachvollziehbare Inhalte! Vielen Dank an Herrn Stöteler und das Team von United to heal für diesen wertvollen Kongress!

  • Elisalbeth

    Sehr interessanter Vortrag!!!!

  • Heike

    Absolut fantastisch! Ich habe so viel gelernt! Bitte mehr von ihm!
    So viel Wissen, Gelassenheit und Kompetenz, dss macht Hoffnung. Und man hat Mittel an der Hand, falls Corona doch mal schlimm werden sollte…
    Vielen Dank dafür.

  • Gabi

    Ich bin so begeistert
    Das muss einfach jeder wissen
    Ich habe es auch gerade das erste mal gehört und bin zutiefst ergriffen von diesem interview
    Das Interview haben wir für euch von Sonja verschriftlichen lassen und es ist im Kongress Paket enthalten .
    Die Anleitung ist darin schriftlich

  • berndt

    Das war der absolute Höhepunkt bisher. Diese Klarheit, diese Nachvollziehbarkeit der Argumentation. Herr Stöteler bringt Hahnemans Denken so nahe wie kein anderer. Es wäre schön gewesen, wenn die Fragen des Interviewers mehr fachbezogen gewesen wären – dann hätte man noch mehr Gewinn daraus ziehen können. Trotzdem vielen Dank, dass ihr dieses Interview ermöglicht habt.

  • Andrea Bieber

    Vielen herzlichen Dank für dieses so sehr aufschlussreiche Interview! Es öffnete mir so sehr die Augen.

  • wenn man keine Q Potenzen hat könnte man auch mit der C1000 oder C10 000 arbeiten??

  • Herzlichen Dank, lieber Herr Ewald Stöteler!

    Sehr interessant und sympathisch ist es, wohltuend ihre Lockerheit und Wärme bei diesen schwierigen Themen zu spüren!

    Ich bin froh, selbst 2015 die miasmatische Behandlung erlebt zu haben. Vieles wendete es in meinem Leben. Mit negativen, spaltenden Dingen habe ich kaum mehr angedockt, diese Zusammenhänge jetzt und das Böse schneller durchschaut, ins Gute wenden können.

    Es könnte sein, dass der Ursprung des Virus schon von den Fledermäusen … aber später – denke ich – wurde es manipuliert, denn es gab zwei Wellen in 2020, wo er unterschiedlich wirkte.

    Die Deutschen haben darum eventuell die größten und tiefgründigsten Erkenntnisse, weil sie alles gründlich durchleben und „BITTER“ erkennen „müssen“?
    Das könnte durchaus sein, jedenfalls tröstet mich diese Anschauung…

    In meinem Musikraum gab es nie Abstand und Masken, denn so kann keiner singen und spielen. Die Maske auch draußen nicht zu tragen, brachte mir viele Erkenntnisse über die Gesellschaft, schöne Augenblicke und besonders krasse mit den linken Menschen in Berlin Kreuzberg: auf den Nachbarschaftsportal nebenan.de wurden meine Beiträge gelöscht, wenn ich etwas gegen das Impfen, Testen, Maskieren, zu William Toel oder positives zu Putin schrieb… bis zu Rechtsandrohungen, wenn ich meine Klienten aufklärte.

    Alles schlummerte schon im Menschen und kommt an die Oberfläche, darum sind die Künste und Heilenden Therapien so außerordentlich wunderbar und wichtig!

    Alles Gute dem Team von United to heal und Ihnen!

  • Christine

    Ein wunderbarer Vortrag. Das Wissen über Miasmen wurde so hervorragend erklärt. Ich könnte stundenlang zuhören. Ewald Stöteler vermittelt seine fundierten Kenntnisse mit Ruhe und Souveränität die seines gleichen sucht. Jetzt endlich habe ich richtig verstanden…
    Vielen Dank für diesen lehrreichen Vortrag!

    Eine Frage zur Einnahme von Syphilinum und Arsenicum: 1 Globuli in 5 ml Wasser auflösen – und wie nehme ich es dann ein?
    Vielen Dank für alles? 🙏

  • Tatjana

    So ein wunderbarer Vortrag. Das war wirklich einmalig. vielen Dank!

  • Heidi Blesi

    Herzlichen Dank Herr Stöteler für diese Tiefe und das aus diesem Verständnis Geschöpfte zum Heile der Menschen. Ihre Ruhe zeugt von grossem Wissen und Verständnis der Hahnemannschen Homeopathie. Vielen Danke für diese Erinnerung und für dessen Weitergabe .
    Heidi

  • Hander Cornelia

    Ich bin sehr beeindruckt, würde mich selbst gerne so behandeln lassen, da ich chronisch krank bin und leider auch Homöopathie nicht erfolgreich war, was mir jetzt auch klar ist. Nur wo findet man einen so exzielenten Homöophat?

  • Eve

    Ich bin Ihnen so dankbar, Herr Stöteler, für die Erklärung über die miasmatische Hintergründe. Es ist alles nachvollziehbar und ich verstehe nicht, daß Homöopathen diesen wichtigen Teil von Hahnemann´s Arbeit völlig ignorieren und sogar diffamieren. Auch bei Tiere kann man die Miasmen ganz gut beobachten und die Epigenetik nachfolgen. Ich bin jetzt absolut sicher, wie ich zukünftig meine Tiere Patienten mit chronischen Krankheiten heilen kann ! Hahnemann hat immer recht, man kann das nicht genug sagen.
    Vielen Dank, auch Mathias für dieses phantastisches Gespräch !

    • Bille

      Hallo Eve, kannst du mir vielleicht ein Buch, Tierhomöopathen oder sonstiges empfehlen? – Ich habe einen 8jähr.Kater, den ich seit über 2 Jahren flüssig ernähren muß, weil er sonst vor Schmerzen nicht fressen kann! Er kann auch nicht richtig gähnen – sonst schreit er. Doch angeblich hat er nichts am Kiefer. War bei 4 Tierärzten, 3 zogen Zähne, einer sagte, es sind nicht die Zähne, aber er wußte nicht weiter.
      Ich bin so ratlos (ich war sogar bei einem Geistheiler – psychisch ging es ihm besser, aber die Schmerzattacken sind immer noch da…)

      • Manfred S.

        hallo Bille, im united-kongress hatte mal eine tierhomöopathin gesprochen. kenne sie über facebook:
        Jasmin-Martina Walker, sie ist in hessen.- dann gibts die erfahrene tierärztin Christiane P. Krüger. sie hat auch ein buch zur homöopathie für katzen geschrieben. ich vermute aber, als laie wird das nix mit der behandlung.

  • Petra W.

    Von ganzem Herzen Danke, an Herrn Stöteler und auch an das Team, an Mathias hier besonders. Die ausgeführten Zusammenhänge habe ich so genau nachvollziehen und verstehen können. Ich wünschte mir noch die Dosierung von Syphilinum und Arsen, damit ich es zur z.B. Vorbeugung, anwenden kann.
    Alles Gute. Wunderbar, dass es diesen Kongress wieder gibt der uns begleitet in unser aller Aufbruch.
    Petra W.

  • Brigitte

    Herzlichen Dank für diesen überragenden Beitrag und den so tollen Informationen.
    Ich war so begeistert, dass ich in dieser Stunde mein Wissen über die Homöopathie so erweitern konnte.
    Für die Zukunft wünsche ich Ihnen von Herzen viel Kraft und dass Sie noch ganz viele Interessierte in der Homöopathie ausbilden können.
    Die Menschen schätzen die Homöopathie sehr. Leider gibt es viel zu wenig klassische Homöopathen, auch im Kinder- und Jugendbereich. Nur die Politik will die Homöopathie vernichten um einen 100% igen Marktanteil für die Pharma-Industrie zu erreichen. Denen ist es noch nie um die Gesundheit der Menschen gegangen. Ein Miteinander wäre genial.

  • Bille

    Boah, das war ja spannend wie ein Krimi!
    Tolles Interview. Ja, ich finde auch, er muß uuunbedingt wieder eingeladen werden!

    Ich bin eher Laie und habe alles gut verstanden, doch eine Frage noch:
    Wie stelle ich Q-Potenzen selber her? Q5 und Q7
    1Kügelchen welche Potenz? in 5ml Flüssigkeit(Alkohol? Wasser?) und durchschütteln? So ähnlich habe ich es gehört.
    Kann mir da bitte – bitte jemand weiterhelfen? DANKE!!!

    • MB

      Liebe Bille,

      ich habe mal nach den Q Potenzen in Globuliform gesucht, und bin leider nicht fündig geworden. Es scheint, als ob man nur noch die fertige Dilution, z.B. bei Arcana oder Gudjons bestellen kann. Die ist dann natürlich nicht ewig haltbar und man muss wieder neu bestellen wenn das Mittel eine bestimmte Anzahl Schüttelschläge erhalten hat. Ich schätze so maximal 2 Monate kann man es verwenden. Ansonsten kann man auch Pulverbriefchen verwenden, aber leider nur einmalig. Bitte um Korrektion durch die Profis wenn ich mich täusche.

  • Daniela

    Hallo, jetzt hab ich Angst. habe eine Autoimunkrankheit = syphillinum = keine Chance bei Corona.

    Wo bekomme ich die Q Potenz? Remedia hat es leider nicht.
    Wäre um Info dankbar.
    Danke

  • Eckart

    Was für ein großartiger Vortrag, was für ein akribischer Homöopath mit unglaublichem Erfahrungsschatz – vielen herzlichen Dank Herr Stöteler und dem Team!

    Und doch gestattet diese Anmerkung: Die Lautstärkenunterschiede machen das Hören auch diesmal wieder enorm anstrengend.

    Ganz große Bitte : Benutzt doch Headsets

  • anne maceiczyk

    Sehr guter Vortrag,sehr klar und angenehm.Allerdings für mich anstrengend leise, wobei Mathias kräftig und laut genug war.Vielleicht kann man den Referenten ermutigen, lauter zu sprechen, oder habe nur ich es so empfunden?
    hätte auch wie Eva gern gewußt, ob man die ganze Zeit bei Q5 bleibt oder steigert. Viele,vielen Dank!
    Anne

  • Angie

    Herzlichen Dank für diesen überraschenden Tiefblick. Nachvollziehbar und auf das System ebenso passend

    Hochinteressant

    Alles Liebe

  • Elisabeth

    Ein wundervolles Interview.
    Ganz herzlichen Dank dafür.
    Sehr beeindruckend !

  • Nikola

    Vielen Dank für das wunderbare Interview. Klarheit, Gelassenheit, Kompetenz und Erfahrung bilden hier eine überzeugende und unschlagbare Kombination.

  • Anne

    Danke für dieses wunderbare Interview !!!!
    Ewald Stöteler bringt für mich schon wieder so viel Hoffnung und Ruhe in diese verrückte Zeit.
    Das wir wieder wissen welch ein wunderbares Geschenkt wir in der Homöopathie habe.

  • Renate Hommel

    Tausendmal danke – auch für die „miteingebaute“ Entspannung, Freude und Leichtigkeit, aus goßem Wissen
    heraus. Zwei wunderbare Menschen ließen uns dabei sein. Eine persönliche Sternstunde für mich !
    Letzes Mittel zur eigenen Lockerheit bezogen auf den kollektiven Druck, gefragt von Dir, lieber Mathias ???
    Leider nicht verstanden, klang wie Omega….. Danke, Liebe von Renate

  • Irmgard

    Der Vortrag war total spannend und informativ von Anfang bis Ende und zeigt, was Homöopathie leisten kann.
    Könntet Ihr bitte noch mitteilen, wo man die Nosode Syphilinum in der Q5 bekommt?

  • Sabine K.

    Einfach genial !! Bitte unbedingt wieder einladen !

    Frage: In welcher Potenz gibt man die Zwischenmittel?

  • margrit

    Von Herzen herzlichen Dank. Es war sooooo spannend und ermutigend und erweiternd für den Blick auf alles, was passiert.

    An alle alles Liebe

  • Heidrun

    Vielen Dank! Bin zu tiefst beeindruckt!
    Bei meiner Tochter war genau dieser Schwangerschaftsverlauf,wie beschrieben! Hat sie das Miasma und das Kind dann auch?Und die anderen Kinder? Darf man in der Schwangerschaft die Nosoden verwenden?
    Vielen Dank für eine Antwort und nochmals vielen Dank für eure tolle Arbeit!,!!!!

  • Ulli

    Herzlichen Dank, ein genialer Vortrag!

    Wo kann man bitte diese Mittel Arsen (Potenz?) und Syphilinum Q5 kaufen bzw. bestellen?
    Danke für diese wichtige Info!
    VG

  • Sabine K.

    Wie kann ich denn bitte aus Syph C1000 die benötigte Q-Potenz herstellen, und wie ist sie dann zu nehmen?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

  • Barbara Vogel

    Hallo,
    danke für den Vortrag, und auch von mir die Frage.
    Welche Homöopathen arbeiten nach der Methode?
    Syphilinum Q7 bzw LM Potenz kann man nur auf Rezept bestellen.
    Danke.
    Barbara Vogel

  • Sigrid Schmitt

    Herzlichen Dank für das aufschlußreiche Interview 😏

  • Sigrid Schmitt

    Herzlichen Dank für das aufschlußreiche Interview ❤️

  • Gabriele Benz

    Ich kann also doch nicht gratis an allen Tagen teilnehmen!!! Sondern nur bestimmte Kollegen an festen Tagen hören. Ansonsten muss ich kaufen??

    • Anne

      Liebe Gabriele! Du kannst die tagesaktuellen Interviews jeweils 24h lang gratis anhören! Wenn du die Interviews dauerhaft und immer wieder hören möchtest, kannst du dir das Kongresspaket kaufen und erhältst weitere Bonusmaterialien als Geschenk dazu! 🙂

      Liebe Grüße!

  • MB

    Kann mir bitte jemand sagen, wo ich als Nicht Mediziner Q Potenzen in Globuli Form bestellen kann? Ich sehe nur Dilutionen oder Pulverbriefchen. Ich danke für eine Antwort!

    • Antwort an MB:
      Q-Potenzen und LM-Potenzen als Globuli sind zu bekommen z. B. bei der Remedia in Österreich, bei Gudjons in Augsburg. Apotheken, die auf Homöopathie spezialisiert sind, können hier weiterhelfen.

      • MB

        Hartelijk bedankt Margit, voor je antword. Für einige Mittel fordert Österreich ein Rezept. Ich bin weder HP noch Arzt, besitze aber Kenntnisse und habe Ausbildungen absolviert und möchte mein Konstitutionsmittel aus Q Potenzen selbst herstellen. Bei Gudjons in Augsburg gibt es leider kaum noch Globulis in Q Potenzen zur Auswahl. Im Angebot sind Dilutionen und Pulverbriefchen in Einmalverwendung Es sieht wirklich nicht so gut aus momentan mit den Globulis in Q Potenzen. Ich werde mal die Apotheken kontaktieren.

  • Geachte heer Stöteler,
    hartelijk dank voor het prachtige interview over miasmatische homeopathie en voor uw gedachten over deze bijzondere overgangstijd die ons allen voor uitdagingen stelt. Ik werk ook voornamelijk met LM en Q potenties en was blij om interessante aspecten te leren die ik zal voortzetten.
    Groeten uit München,
    Margit Adele Volk

  • Nico

    Zack gleich 2 Mal geguckt 🙂 echt super

  • Tatjana

    Lieber Herr Berner, ich habe ihre Frage sehr gut gehört u verstanden, was denn die Menschen jetzt bräuchten, die gar keine Angst vor dem Virus haben und auch vieles durchschauen…(mein Eindruck war, eben, dass Hr Stöteler diese Frage nicht ganz verstanden hatte), ich möchte ihnen dazu für einen nächsten Kongress ganz dringend mal Dr. Johannes Latzel aus Freiburg empfehlen, er arbeitet intensiv damit, Menschen genau auf der Ebene zu unterstützen. und er arbeit auch mit sehr speziellen Homöopatischen Mitteln, die erst in den letzten Jahren „homöopatisiert“ worden sind, nähmlich die berühmten Urwald heilmittel aus Südamerika u Afrika, die er gründlich an sich selbst geprüft hat. Er hat dazu auch ein Buch geschrieben: „die Königin des Waldes“. Sehr, sehr empfehlenswert! herzliche Grüsse und Danke für dieses besonders wertvolle Interview! Tatjana Heß

  • Hilde

    Sensationell gut
    Dank dank dank
    Ihr seid ein Segen
    Und
    Es wird erblühen 🌷

  • Ulrike

    Vielen Dank für dieses überwältigende Video, das großartige Wissen von Herr Stöteler ist so etwas von wissenschaftlich untermauert und hilft vielen Menschen bei der Herangehendsweise das C-Virus zu behandeln. Nochmals vielen Dank

  • Axel

    Sehr beeindruckt mit welcher Ruhe, Wissen und Erfahrung dieser Mensch redet…!!! Mehr davon!!!

  • Christine

    Vielen herzlichen Dank für diesen interessanten Einblick.
    Seit vielen Jahren befasse ich mich mit der Homöopathie, jedoch nur hobbymäßig. Ich denke jetzt ist die Zeit für mich gekommen, mich intensiver damit zu beschäftigen, denn was Herr Stöteler erklärt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Auch macht es für mich Sinn bezüglich der C Erkrankung. Was ich in den letzten 2 Jahren in der Arbeit gesehen und mitbekommen habe, wie mit den Menschen umgegangen wurde, hat mich endgültig aus dem krankmachenden System vertrieben. Also Zeit um Neues zu lernen. Nochmals vielen Dank an Sie Beide für das Interview.

  • Romy

    Bin ganz begeistert
    ein herzliches Dankeschön an Herrn Stöteler und an das Team von United to heal,

  • Stella

    Wow, ganz toll, vielen herzlichen Dank; mit Abstand das beste Interview bei dem ich sehr viel lernen durfte. Ich fände es schön, wenn Ihr einen kleinen Kurs mit Herrn Ewald Stöteler organisieren könntet, damit wir erfahren könnten, welche Potenzen und wie das genau ist mit den Nosoden, den Mineralien und den Pflanzen, damit dieses sehr wertvolle Wissen vertieft und angewendet werden kann. Vielen Dank!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.