In Würde altern

gesund SEIN bis ins hohe Alter

11.-20. Nov 2022

Online Homöopathie Kongress

Nathanael Schwartz

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Nathanael Schwartz
Homöopathie und Adaptogene
Der Weg von der Urtinktur zur Homöopathie.
Stressresilienz, Meditation und die Rolle der Adaptogene.
So ergänzen sich Adaptogene und Homöopathie in der Selbstheilung und Zellregeneration.
Aufbaumittel zur jungerhaltung des Körpers.
Erhaltung, Regeneration, Reparatur und Prävention und Stärkung mit Adaptogenen und Homöopathie.Typische Mittel, wie Tulsi-Königskraut, Lungenkraut, grüner Tee, und Rosenwurz in der Behandlung von grippeartigen Symptomen und wetterbedingten Krankheitsbildern.
Die Arzneimittelprüfung: Ist es das Mittel oder die Umstände?
Tipp: Ein sehr anschaulicher Vortrag zur Selbsthilfe, sowie der therapeutischen Unterstützung mit Homöopathie und Adaptogenen zur dunklen Jahreszeit.
Bonus: Wir haben das Interview von Nathanel Schwartz für dich ausführlich verschriftlicht!

Nate Schwarz (1977, USA) ist in der magischen Wüste von Arizona aufgewachsen. Danach ging es zum Studium der Künste, Philosophie und Literatur nach New York.
Seine Weltreisen führten ihn in jungen Jahren durch viele Kulturen.
Er begann 2001 mit Annalisa Adami, einer begnadeten Heilerin aus Berlin, Homöopathie zu studieren.
Über mehrere Jahre arbeitete er in einer homöopathischen Klinik in Indien (Dehradoon) unter der Leitung von Dr. Ravi Roy und sammelte dort klinische Erfahrung.
Seit 15 Jahren praktiziert er sehr erfolgreich in Berlin.
Zusammen mit Frau Adami bildete er von 2005 bis 2014 Homöopathen aus und übernahm nach ihrem Tod im Jahr 2014 ihre Homöopathie-Schule.
Nate wirkte an diversen Filmprojekten mit, wie z.B.: „Homöopathisches Welttheater“ und dem ARTE Dokumentarfilm „Hahnemanns Medizin“.
In seiner außergewöhnlichen Ausbildung verbindet er Theaterspiel mit den Charakterzügen der homöopathischen Mittel.
Durch seine umfangreichen Arzneimittelprüfungen erlangte Nate ein tiefes Verständnis der homöopathischen Arzneien.
Er arbeitet seit Jahren als Prüfungsleiter in dem internationalen Materia Medica Pura Projekt mit Dr. André Saine aus Montreal.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das
In Würde altern

gesund SEIN bis ins hohe Alter

Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

31 Kommentare

  • Manfred S.

    da hat Nathanael uns ja ein paar spannende mittel vorgestellt. vielen dank.

  • Gabriele

    Für mich das wichtigste und schönste Interview seit Jahren.
    Ich danke aus ganzem Herzen für dieses wahrhaftige Gespräch und möchte unbedingt Nate in Berlin begegnen für eine wegweisende Begleitung. So ein tiefer Ernst, Lachen und grenzenlose Weisheit, Einfachheit und Klarheit!
    Danke, Mathias und Doris, ihr Herzensmenschen, dass ihr es uns ermöglicht, mit dieser essenziellen Liebe in Kontakt zu kommen und sie zu erfahren.

  • Beate Iding

    Ich bin so geflashed nach diesem Interview!! Ich bin auch eine, die begeistert Nahrungsergänzungsmittel ansammelt und wie aus einem Bauchladen ständig daraus auswählt. Intuitiv hatte ich in letzter Zeit schon angefangen, mich eher auf einzelne zu beschränken. Es ist aber eben keine Beschränkung, sondern schafft Klarheit und ist letztlich ein Gewinn.
    Danke, für diesen inspirierenden Beitrag!

  • H. A. Schäfer

    Herzerfrischend 💙💚💜! Vielen Dank für Rhadiola/Rosenwurz.
    Werde ich mir wieder besorgen!

  • Katha

    Wunderbares Interview. Gerade für diese Zeit. Danke

  • Barbara Kienappel

    Hallo, das war wunderbar! Ich bin sehr angetan! Danke
    Über die Pflanze gegen Corona, adatadotevaica konnte ich leider nichts im Internet finden. Gibt es noch andere Namen?,oder wo bekomme ich hierzu Informationen?
    Liebe grüße aus Hamburg v. Barbara

    • adhatoda vasica bzw. justicia adhatoda, indisches Lungenkraut. Es gibt ausführliche Infos im Web 🙂

    • Nathanael Schwartz

      Das Mittel ist Adhatoda vasica (auch Justicia Adhatoda).
      Sie ist zB bei der Kur Apotheke in Bad Aibling erhältich in der Urtinktur.

  • Margit

    Lieber Nathanael,

    ein ganz herzliches Dankeschön, für all die tollen Mittel und Tipps..und das gesamte Interview.
    Leider fehlt mir die Potenz zum adhadota wassica…
    Könntest Du das hier noch einfügen, Bitte??!!!

    Es spricht mich sehr an und ich würde es gerne nehmen wollen.
    Auch wäre es gut, wenn wir wüssten, wo wir es am besten bestellen könnten…

    Herzlichen Dank und Liebe Grüße

    Margit

    • Nathanael Schwartz

      Liebe Margit!
      Adhatoda vasica gibt es in der Urtinktur in der Kur Apotheke in Bad Aibling zu bestellen.
      In der Regel ist es sinnvoll es tägl. zu nehmen, z.B. 10 Trpf. auf ein Glas Wasser.

  • Super interview. Danke

  • Magdalena

    Vielen Dank fuer das tolle Interview.
    Wie heissen die Mittel fuer
    – Herz-Lungen-Kreislauf : Justizia….
    – Husten: Pflanze aus Sibirien ??

    Ich lebe in Itallien, wo ich nur C-Potenzen bekomme. Gehen die auch bei Aufbaumitteln?

    Nochmals danke!

    • Nathanael Schwartz

      Liebe Magdalena!

      Die C Potenzen sind auch gut, wobei die Urtinktur und die D Potenzen besonders aufbauend sind. Die Mittel sind in Deutschland in der Kur Apotheke in Bad Aibling zu bekommen. Adhatoda vasica und Rhodiola rosea z.B. bekommst du dort in der Urtinktur.
      Mit besten Wünschen,
      Nate Schwartz

  • Hannelore

    Hallo ihr Lieben,

    das war für mich wieder ein super tolles und sehr inspirierendes Interwiev. Ich kenne mich mit Homöopathie leider bisher nicht besonders gut aus, werde mir aber einen professionellen Arzt suchen, der mit Liebe auf diesem Gebiet arbeitet und mich mit dieser Therapie begleiten wird nach meiner Krebs-O.P.

    Seit diesem Kongress bin ich total überzeugt und ich denke, mir wird bald ein Arzt begegnen, mit dem ich in Resonanz gehen werde und wo ich selber noch soo viel lernen werde.

    Mit Adaptogenen habe ich mich schon auseinandergesetzt, denn es ist ein sehr spannendes Thema. Ich hatte über ein halbes Jahr Rosenwurz als Kapsel eingenommen und es hat mir sehr gut getan. Ich hatte auch das Gefühl, als kommt man gut wieder in seine Mitte. Also, es lohnt sich, einmal diesen neuen Weg zu beschreiten und man findet gute Informationen im Internet und es gibt auch gut verständlich geschriebene Bücher dazu. Also, ein Versuch lohnt sich immer.

    Danke noch einmal für den tollen Kongress.
    Alles Liebe

    Hannelore

  • Lea

    Ja, sehr aufbauendes Interview, ABER die Stellungnahme zu Vit D3 widerspricht allem, was dazu von Experten wie Dr. Spitz, Dr. Schmiedel, Dr. Nehls und vielen anderen gesagt wird.

  • Stefanie

    Danke von ganzem herzen, ich bin sehr berührt vom Interview…. danke, danke, danke…

  • Brigitte Anneliese

    Adaptogene sind ein ein sehr vielschichtiges interessantes Thema.
    Mit Rosenwurz habe ich über viele Jahre sehr gute Erfahrung gemacht. Der Hinweis auf den Grüntee fand ich sehr gut.
    Vielen lieben Dank an Doris, Matthias und Herrn Schwarz, das Interview war eine grosse Bereicherung.

  • Britta

    Wau! Was für ein schönes Gespräch und was für ein toller Mensch. Am liebsten würde ich ihn sofort zu meinem Homöopathen „machen „; ). So geht es mir bei euren Homöopathiekongressen fast jedes Mal- es ist immer eine oder ein HomöopathIn dabei die mich sehr begeistert und anspricht. Diesmal also Nathanel. Mein Mann ,der nicht so ein Homöopathie Fan ist, kam plötzlich während ich das Gespräch hörte dazu und meinte , du wirst es nicht glauben, aber gerade habe ich grünen Tee für uns gekocht. Hat schon geklappt mit der Kraft der Liebe und des Herzens. Deshalb- von Herzen Dank für dieses besonders schöne, erfrischende und aufbauende Gespräch! Es freut mich , dass ihr einen so guten homöopathischen Begleiter an eurer Seite habt! Liebe Grüße von Britta

    • Sandra

      Der Mensch will immer etwas einnehmen…

  • Gisela

    Wie der ganze Kongress ein sehr schönes und spannendes Interview.

    Ich möchte allerdings für die Adaptogene ein genaueres Hinschauen anregen:

    -Durch den Hype um die Adaptogene, wurden viele davon durch unkontrollierte Wildsammlung für das schnelle Geld in ärmeren Regionen bereits bedrohte Arten. Bitte achtet darauf, dass ihr eure Ware aus biologischem Anbau bezieht oder dass zumindest die Lieferkette transparent ist und ausbeutungsfrei für Natur und Mensch!

    -auch Adaptogene in Tinktur oder Pulverform (oder als Kapseln) sind Medizin, Phytotherapeutika, und haben ihre eigene Energie. Rosenwurz z.B. ist sehr, sehr trockenend. Hat jemand schon Probleme mit Trockenheit (Haut oder auch häufig z.B. Frauen nach der Menopause), solle man damit äußerst vorsichtig sein – eben so bei bestimmten psychischen Krankheiten.

    -auch Adaptogene haben Kontraindikationen, wie andere Phytotherapeutika. Besonders wenn bereits chemische Medikamente eingenommen werden.

    -Kräuterheilkunde gehört bei längerer oder tiefergehender Anwendung ebenso in die Hände eines erfahrenen Therapeuten wie auch die Homöopathie.

    -Adaptogene lassen uns bei erfolgreicher Anwendung oft noch mehr in einen Teufelskreis kommen, da man meint, man könne immer noch mehr leisten (leider sind wir in unserer Gesellschaft darauf getrimmt, damit Anerkennung zu bekommen)

    Auch Adaptogene sollten wie die Homöopathie (sagt Nate ja auch ausdrücklich) auf den Menschen und seine Situation angepasst werden.

    Und statt Daueranwendung lieber versuchen, das Leben wieder zu entschleunigen 😉 (Ich weiß, das sagt sich so leicht…)

    Vielen Dank an Doris, Matthias, Gabi, alle tollen Sprecher und das ganze Team für den tollen Kongress!

    • Ronja

      Hallo Gisela, danke für deine Hinweise, die sind auch sehr wertvoll. Dass der Rosenwurz bei trockener Haut nicht genommen werden sollte, war mir neu. 🙏👍💚

  • Marion

    Adaptogene als Wort war mir neu! Danke für dieses herzliche und aufschlussreiche Interview!

  • Linda

    Nathanael, das war das beste Gespräch seit Jahren !
    Danke !
    Linda

  • Johanna

    WUNDERBAR ! „Das Gespräch geht weiter“ , darauf hoffe ich mit Freude! Dieses ist ein weiteres so herzerfrischendes, mutmachendes und positiv vorwärtsblickendes Interview, das trotzdem mit seiner Frische und allen Aussagen so sehr ins optimistische Hier und Jetzt führt! So klasse, vielen Dank! 🙏

  • Dagmar

    vielen Dank fuer diesen tollen Kongress liebe Doris und lieber Mathias. Gute Wahl mit Nathanael, von ihm habe ich viel lernen koennen. Es wird auch bei mir Zeit aufzuraeumen mit all den angehaeuften Nahrungsergenzungsmittel, denn zwischenzeitlich weiss ich nicht mehr, was ich zuerst nehmen soll. Mich interessiert sehr das Mittel justicia atadota und wo man es kaufen koennte. Alles Liebe, Dagmar

  • Dorothee

    ein zu Herzen gehendes Gespräch mit Nate, großartig! Es wird zu meinem lieblingsinterview! Ein herzliches Dankeschön an Nate und Doris und Mathias!!
    ‚ich hab noch einen Koffer in Berlin ‚. Namaste!

  • Dana

    Ganz tolles Interview. Nate ist so kreativ und voller Liebe fürs Leben, das tut total gut. Die erwähnten Mittel hörten sich sehr spannend an. Und Euch Mathias und Doris vielen Dank für diesen unglaublich tollen Kongress.

  • Dorothee

    Ja, euch ihr großartigen VeranstalterInnen, gebührt meine uneingeschränkte Wertschätzung immer wieder für eure so wertvolle Arbeit für uns Menschen – alle die offen sind für die notwendigen Veränderungen – in dieser so turbulenten und unsicheren Zeit!
    Mein HerzensDank Euch und eurem gesamten Team im Hintergrund!!

  • Christiane

    Herzlichen Dank für das inspirierende Interview.
    Weniger ist oft viel mehr.
    Das könnte ich mir bei meinen vollen Nahrungsergänzungsschubladen auch mal zu Herzen nehmen.
    Mich hat auch die Pflanze adhadota?vassica am meisten angesprochen und würde gerne wissen, wie ich sie beziehen kann.Herzlichen Dank an Doris und Matthias und Gaby für die Organisation
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Nathanael Schwartz

      Liebe Christiane!
      Das Adhatoda vasica bekommst du in der Urtinktur in Bad Aibling in der Kur Apotheke, sie sind eine gute Quelle.
      Einen schönen Gruß, Nate

  • Gerti

    Ja auch ich finde es war sehr spannend und interessant.
    Vielen herzlichen Dank Ihr Lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.